Wie macht man chinesische Vorspeisen? Rezepte für Frühlingsrollen, Suppe und Dim Sum

Chinesische Vorspeisen – wenn man sie so nennen kann – sind viele kleine Kostbarkeiten, die mal mehr und mal weniger aufwändig hergestellt werden können. Die chinesische Küche hält dabei viel Gemüse, Fisch und Meeresfrüchte, Suppen und Frittiertes bereit. Die drei Klassiker Frühlingsrollen, Gemüsesuppe und Dim Sum mit Hackfleisch sollen hier einmal kurz vorgestellt werden.

chinesische Vorspeisen: Die Zutatenliste

Zutaten für 9 Frühlingsrollen

  • 700 g Schweinefilet oder Hühnerbrustfilet
  • 1 kg Bambusstreifen
  • 700 g Sojasprossen
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Frühlingszwiebeln mit Grün
  • 300 g Glasnudeln
  • 1 Packung Teig für Frühlingsrollen
  • 2 Eigelb
  • 4 l Pflanzenöl
  • Korianderkraut
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL trockenen Sherry
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • Cayennepfeffer
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz

Zutaten für Gemüsesuppe

  • 6 getrocknete Tongu-Pilze
  • 100 g Glasnudeln
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Egerlinge
  • 2 El Erdnussöl
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • 2 El Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Tl Sambal Oelek

Zutaten für Dim Sum mit Hackfleisch

  • 12 Wan Tan – Teighäute
  • 200 g Bambussprossen
  • 2 Stück Ingwer
  • 200 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 El Reiswein
  • 1 El Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 3 Lauchzwiebeln

 

chinesische Vorspeisen: Die Zubereitung

1

Frühlingsrollen

  1. Fritteuse vorheizen (180 Grad)
  2. Fleisch waschen, trocknen, in Streifen schneiden
  3. anbraten, Soyasauce und Sherry zum löschen verwenden
  4. Bambusstreifen abspülen
  5. Ingwer putzen und ebenso wie Zwiebeln und Knoblauch in Würfel schneiden
  6. Korianderkraut waschen, trocknen und hacken
  7. Frühlingszwiebeln waschen (Grün aufbewahren) und in Streifen schneiden
  8. Glasnudeln gemäß Anleitung zubereiten
  9. Grün der Zwiebeln in Rollen schneiden
  10. das ganze Gemüse kurz anbraten
  11. Eigelb vorbereiten
  12. 20 Minuten vor dem Frittieren: Frühlingsrollen-Teig aus der Gefrierfach nehmen und mit feuchtem Handtuch abdecken
  13. Glasnudeln abgießen, ausdrücken, abtropfen und kleinhacken
  14. Für 5 Minuten braten, Sojasprossen hinzugeben
  15. Würzen
  16. Alles gemeinsam miteinander vermischen
  17. Teig mit der Mischung füllen, die Ränder werden zum Halt mit Eigelb eingepinselt, die Seiten werden umgeschlagen
  18. Der Teig darf nicht austrocknen, daher immer sofort das feuchte Handtuch wieder hinüberlegen
  19. Die fertigen Frühlingsrollen in der Fritteuse backen, bis sie goldgelb sind und dann auf Küchenpapier abtropfen
2

Gemüsesuppe

Vorbereitung:

  1. Pilze einweichen (30 Minuten), herausnehmen, Stiele entfernen und in kleine Stücke schneiden
  2. Nudeln einweichen, kleinschneiden
  3. Gemüse putzen, waschen und in Streifen schneiden
  4. Egerlinge putzen und blättrig aufschneiden

Kochen:

  1. Öl erhitzen, alles bis auf die Nudeln andünsten
  2. Glasnudeln 8 Minuten in Brühe kochen
  3. Gemüse, Sojasauce, Salz, Pfeffer und Sambal Olek nach Geschmack hinzugeben
3

Dim Sum mit Hackfleisch

  1. Die tiefgekühlten Wan Tan Häute auftauen lassen
  2. Bambussprossen mit geschältem Ingwer klein hacken
  3. mit Hackfleisch, Reiswein und Sojasauce vermischen
  4. mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen
  5. Lauchzwiebeln putzen und einzelne ihrer Blätter in kochendem Wasser 1 bis 2 Minuten blanchieren
  6. Die Mischung aus Hackfleisch, Bambus, Ingwer etc. auf die Wan Tan Teigkreise verteilen
    kleine Säckchen daraus basteln, leicht zusammendrücken
  7. mit einem Band aus Lauchzwiebeln verschnüren

Die fertigen Dim Sum werden auf einem Teller über kochendem Wasser 12 Minuten lang gedämpft. Den Teller stellt man dazu auf eine umgedrehte Tasse.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.