Wie kann man Flattr ins Blog integrieren?

Flattr ist eine neue Möglichkeit, im World Wide Web mit einem Inhalt Geld zu verdienen. Bei dem neuen Dienst handelt es sich um ein sogenanntes Micropayment System. Das bedeutet, dass Nutzer ihnen per Klick auf den Button einen kleinen Betrag für ihren Beitrag freiwillig bezahlen können.

Da es sich um eine kostenlose und freiwillige Spende innerhalb des Social Web handelt, wird es auch gerne als „Social-Payment-Service“ bezeichnet. Wir zeigen Ihnen heute, wie sie das Micropaymentsystem in ihr WordPress Blog integrieren können.

Flattr: Was wird benötigt

  • eine WordPress Installation
  • einen Flattraccount (können sie ganz einfach kostenlos anlegen unter www.flattr.com)
  • PHP 5 fähiger Internetspeicher
 

Flattr: So wirds gemacht!

1

Flattraccount anlegen

Um Flattr in Ihre WordPressinstallation zu integrieren benötigen Sie einen Flattraccount. Legen Sie diesen unter Flattr (Links siehe unten) an. Folgen Sie dazu einfach den Anweisungen am Bildschirm.
2

Account aktivieren

Nachdem Sie sich einen Flattraccount zugelegt haben, müssen Sie diesen durch eine Einzahlung eines Betrages aktivieren. Das können Sie entweder via PayPal oder via Kreditkarte tun. Gehen Sie dazu auf „Add Means“ und tragen Sie den gewünschten Betrag ein. Im Anschluss wählen Sie noch das gewünschte Bezahlsystem. Folgen Sie jetzt den Anweisungen auf dem Bildschirm. Haben Sie etwas eingezahlt, ist ihr Account aktiviert und Sie können anfangen, Geld zu sammeln.
3

Flattrplugin unter WordPress installieren

Loggen Sie sich jetzt in Ihren Blog ein. Gehen Sie dazu auf www.ihredomain.de/wp-admin (ersetzen Sie „ihredomain“ durch die Adresse Ihres Internetspeichers). Klicken Sie jetzt auf „Plugins„, dann auf „Installieren„. Tippen Sie jetzt in das Suchfeld den Begriff „Flattr“ ein und klicken Sie dann auf „Plugin suchen“. Anschließen wählen Sie beim ersten Plugin die Option „Jetzt installieren“. Sollten Sie noch nie ein Plugin unter WordPress installiert haben, werden Sie jetzt nach ihren FTP Daten gefragt. Diese bekommen Sie entweder im Supportcenter bei Ihrem Anbieter oder Sie haben es per E-Mail bei der Anmeldung erhalten. Haben Sie die Daten eingegeben, wird das Plugin automatisch installiert. Klicken Sie jetzt noch auf „Plugin aktivieren“ und das Plugin ist installiert.
4

Flattrplugin fertig einrichten

Um das Social-Payment-System jetzt in Ihrem Blog richtig einzubauen, gehen Sie jetzt auf „Einstellungen“, dort wählen Sie das Plugin aus. Dort müssen Sie jetzt die ID ihres Flattraccounts eintragen. Diese finden Sie im rechten Seitenbereich ihres Flattraccounts auf www.flattr.com. Es handelt sich dabei um eine mehrstellige Zahl. Kopieren Sie diese und fügen Sie diese in ihre Einstellungen ein. Anschließend wählen Sie noch, welche Art von Gut Sie publizieren. Im Normalfall ist Text die richtige Option. Die Auswahl der Sprache erlaubt es weiterhin, dass Sie richtig bei Flattr einsortiert werden. Außerdem können Sie einstellen, welche Größe der Button haben soll und ob er unter jedem Eintrag, auf jeder Seite und auf der Startseite zu sehen sein soll.

Weiterführende Links

https://flattr.com/register
  Zeitaufwand: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.