Whip it: Drew Barrymore’s Regiedebut

In „Whip it“ muss Bliss Cavender (Ellen Page) einigen Mut aufbringen, um sich vor einer Gruppe tougher Roller Derby Girls zu beweisen, mit ihren Eltern zu arrangieren und die Kontrolle in ihrem Leben zu übernehmen.

Drew Barrymore konnte für ihren ersten Film im Regiestuhl, in dem sie selbst eine Rolle übernimmt, auch Late-Night-Talker und Comedian Jimmy Fallon, Stuntlegende Zoe Bell und Schauspielerin und Sängerin Juliette Lewis, sowie Daniel Stern („City Slickers“) und Marcia Gay Harden („Into the Wild“) gewinnen.

Whip It: Sportkomödie und Familiendrama

Bliss Cavender kann sich nicht so recht entscheiden, wohin sie ihr Lebensweg führen soll. Ihre Mutter meldet sie bei Schönheitswettbewerben an und treibt sie zum Ehrgeiz an, ihre Schulkameradinnen lassen sie als Außenseiterin dastehen, ihr Vater hat von ihrem Leben keine Ahnung. Als Bliss die Roller Derby Gruppe „Hurl Scouts“ kennenlernt beschließt sie, bei dem harten Sport mitzumischen und so ihren Weg zu machen.

Wie schon einige Jahre zuvor in „Kick it like Beckham“ wird auch in „Whip it“ eine Geschichte erzählt, in der sich ein junges Mädchen gegen die gesellschaftlichen Restriktionen durchsetzen muss und der Sport ihr einerseits hilft, andererseits aber auch einen nicht unwesentlichen Teil der Ablehnung durch Gleichaltrige und das Elternhaus ausmacht.

Drew Barrymores Drama mit komödiantischen Anteilen basiert auf dem Jugendbuch „Derby Girl“ von Shauna Cross und auch hier kann man ein paar Ähnlichkeiten zu dem englischen Erfolgsfilm entdecken.

Regiedebüt von Drew Barrymore

Während „Whip It“ eine durchweg gelöste Atmosphäre verbreitet und nicht mehr und nicht weniger als ein Gutfühlfilm sein möchte, ist an der Mischung aus Sportkomödie und Drama vor allem das Regiedebüt von Drew Barrymore herausragend.

Die 1975 geborene Schauspielerin und Neu-Regisseurin legt nicht nur ein solides Erstlingswerk vor, sondern ihr gelingt es auch, sich dem klischeebeladenen Sportfilm auf eine frische Weise so zu nähern. Unterstützung bekommt sie nicht nur durch ihre Hauptdarstellerin Ellen Page, sondern auch durch Shauna Cross, die auch das Drehbuch schrieb.

„Whip it“ von Drew Barrymore erscheint am 12. August 2010 in den deutschen Kinos.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.