Welche Videokonferenz Software ist gratis und empfehlenswert?

Wer eine Videokonferenz Software sucht, wird im Internet schnell fündig. Doch bei allen Angeboten kann die Übersichtlichkeit ein Wenig leiden: Manche Programme muss man kaufen, andere monatlich bezahlen, weitere werden nach Benutzern und Minuten berechnet.

Daneben gibt es auch  etliche Angebote für gratis Software – doch welche der Freeware eignen sich wirklich? Nicht jede der Anwendungen bietet auch den maximalen Inhalt, manche sind nur in einer Test- oder Demoversion vorhanden und die volle Bandbreite wird erst bei Kauf freigeschaltet.

Aber es gibt auch Lichtblicke bei der Videokonferenz Software, denn wenn man sich genau überlegt, welche Features man benötigt, wenn man eine Onlinekonferenz schalten möchte, gibt es viele Lösungen, die als gratis Software zumindest die Basisfunktionen in gewünschtem Maß erfüllen.

Videokonferenz Software: So wirds gemacht!

1

Skype

Wer an Videokonferenz Software denkt, wird sofort auch Skype im Kopf haben. Als kostenloser Standard in der VoIP Technik können hierbei zumindest fünf Konferenzteilnehmer miteinander reden. Zudem ist die Anwendung leicht zu handhaben. Im professionellen Bereich benötigt man aber ein etwas leistungsstärkeres Produkt.

2

Vyew

Diese Videokonferenz Software ist ebenfalls kostenlos und bietet das volle Programm für Online Meetings: Videotelefonie, VoIP, Daten-Sharing, Blackboard Funktion und einiges mehr. Als ernstzunehmende, professionelle Lösung ist der einzige Haken daran, dass man seine Gespräche nicht aufzeichnen kann.

3

Windows Live Messenger

Ein weiteres, klassisches Programm, dem nicht zuletzt auch Vorreiterstellung zukommt, der Windows Live Messenger. Relativ bodenständig in Umfang und Bedienung, aber dennoch eine der leichtesten Softwarelösungen, wenn man ebenso bodenständige Ansprüche hat.

4

WizIQ

Eine ausgereifte, voll funktionstüchtige und umfangreiche Freeware, die allerdings von jedem Teilnehmer des Online Meetings eine Registrierung verlangt. Danach stehen aber alle Features offen.

5

iVisit

Diese Freeware ist für acht Teilnehmer ausgerichtet und beinhaltet auch verschiedene Sharing-Lösungen, zum Beispiel Desktop Sharing, Dokumenten Austausch und gemeinsame Präsentationen. iVisit ist übrigens auch als App für Mobiltelefone herunterladbar.

6

Weitere Anwendungen

Darüber hinaus gibt es jede Menge anderer Anbieter, die alle ihre Vorzüge und auch Nachteile haben. Ein bisschen ausprobieren kann also nicht schaden, bevor man sich auf teure Produkte einigt, die unter Umständen das Gleiche leisten, wie die Gratisprogramme.

7

Weiterführende Links

http://vyew.com/site/http://www.ivisit.com/

Eine Meinung

  1. Ein sehr guter Beitrag. Ich kann einige Passagen nur bestätigen und unterstreichen. Für Kleinbetriebe und Personen die diese Medien nur selten nutzen ist es gut das es kostenlose Lösungen gibt. Wie aber erwähnt sind leider die meisten etwas umständlich zu bedienen oder aber es fehlen oft die notwendigen Features – die erhält man dann bei Freischaltung und bezahlen des jeweiligen Dienstes. Ich habe mich selbst für TalkFusion entschieden, da dieses Paket sehr umfangreich, meines Erachtens preislich gut ist und man zudem 2 mal Geld verdienen kann. Mit seinem bisherigen Business welches sich dadurch leichter und besser vermarkten lässt – und die dauerhafte Beteiligung/Bezahlung bei Empfehlen des Produktes.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.