Weiner, Praktikantinnen und flotte Wahlversprechen: Sex-Skandale in der Politik

Ob in Italien, Deutschland oder in den USA: Politische Sex-Skandale gibt es überall auf der Welt. Es scheint, als wären die Mächtigen besonders häufig in solche Affären verwickelt. Schon in den 60er Jahren wurden über die außerehelichen Abenteuer von US-Präsident John F. Kennedy spekuliert. Doch auch  Politiker in jüngerer Zeit sind ihren Ehefrauen nicht immer treu. Mit der „Sexting-Affäre“ des amerikanischen Politikers Anthony Weiner kam der politische Liebes-Skandal dank Twitter und SMS schließlich im 21. Jahrhundert an. Hier ein Überblick über die Skandale der letzten 110 Jahre.

Sex Skandale: Das sind die größten Aufreger

1

Harden-Eulenburg-Affäre: Ist der Kaiser schwul?

Politische Intrigen im Kaiserreich: Im Jahr 1907 bezichtige der Publizist Max Harden viele enge Berater Kaiser Wilhelms II. der Homosexualität – zu dieser Zeit eine Straftat und gesellschaftlich höchst tabuisiert. Die Anschuldigungen gegen Fürst zu Eulenberg sowie andere hochrangige Politiker und Militärs blieben offiziell unbestätigt, doch allein der Verdacht sorgte für Empörung. Auch über die Vorlieben des Kaisers wurde gemunkelt: Ein wahrhaftig ungeheuerlicher Skandal! Die Affäre führte zur ersten öffentlichen Debatte über Homosexualität in Deutschland.

2

Heiße Affäre im Kalten Krieg: John Profumo

Im Kalten Krieg waren die Fronten klar: Kapitalismus gegen Kommunismus bekriegten sich mit allen Mitteln. Auch Spionage war ein Weg der Auseinandersetzung. Ein Londoner Call-Girl geriet 1963 ins Zentrum einer Sex- und vielleicht sogar Spionage-Affäre. Christine Keeler hatte sowohl mit dem britischen Heeresminister John Profumo, als auch mit dem sowjetischen Marineattaché Jewgenie Iwanow ein Verhältnis. Es wurden Verdächtigungen laut, dass Keeler für die Kommunisten spioniert hatte, was sie selbst aber dementierte. Im Zuge der Affäre musste John Profumo sein Amt niederlegen.

3

JFK und Marilyn Monroe: Ein amerikanisches Traumpaar?

John F. Kennedy war in den USA ein Hoffnungsträger: Er wollte die USA auf den Mond bringen und setzte sich in der Kuba-Krise gegen die Sowjets durch. So viel Erfolg, gepaart mit blendendem Aussehen machte auch die Damenwelt schwach. Zahlreiche Affären soll JFK gehabt haben, am pikantesten ist wohl das angebliche Techtelmechtel mit Sexbombe Marilyn Monroe. Besonders deren gehauchtes „Happy Birthday“-Ständchen befeuerte die Gerüchte. Ob sie tatsächlich stimmen, ist bis heute nicht geklärt.

4

Sex im Weißen Haus: Lewinsky und Clinton

Nach Kennedy gab es noch weitere Sex-Skandale rund ums Weiße Haus. Ihre Affäre mit Bill Clinton machte Monica Lewinsky wohl zur berühmtesten Praktikantin aller Zeiten: Mitte der 90er Jahre hatte sie mehrmals sexuellen Kontakt zum US-Präsidenten. Clinton wurde seine berühmte Aussage „Ich hatte keine sexuelle Beziehung mit dieser Frau, Fräulein Lewinsky.“ zum Verhängnis, da sich dies später als eine Lüge entpuppte. Der Präsident wurde wegen Meineides angeklagt und sah sich mit einem Amtsenthebungsverfahren konfrontiert, welches jedoch nicht erfolgreich war.
[youtube otBFsw3O8VA]

5

Gefängnisstrafe für Israels Präsidenten: Mosche Katzav

Mosche Katzav wurde im Dezember 2010 zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Ein Gericht in Tel Aviv befand den ehemaligen Präsidenten Israels wegen der Vergewaltigung einer ehemaligen Mitarbeiterin und der sexuellen Belästigung anderer Frauen für schuldig. Der Fall wurde als bahnbrechend angesehen, da in der israelischen Gesellschaft sexuelle Übergriffe gegen Frauen lange totgeschwiegen wurden.

6

Bunga Bunga in Italien: Silvio Berlusconi

Sex-Parties mit Minderjährigen, so lautete der Vorwurf gegen Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi im Jahr 2009. Die erst 17-Jährige marokkanische Bauchtänzerin „Ruby“ soll für 30.000 Euro in Berlusconis Villa aufgetreten sein. Andere junge Damen bestätigten die frivolen Feste beim mächtigsten Mann Italiens. Berlusconi beteuerte stets, nie davon gewusst zu haben, dass die Frauen Geld für ihre Anwesenheit erhielten. Im Frühjahr 2011 wurde Berlusconi schließlich wegen Kontakts zu minderjährigen Prostituierten angeklagt. Für den Ministerpräsidenten hatten die Sex-Skandale kein politisches, wohl aber ein privates Nachspiel: Er konnte im Amt bleiben, jedoch reichte seine Frau die Scheidung ein.

7

Anthony Weiner: Nackte Tatsachen auf dem Handy

Über Jahre hinweg tauschte der demokratische US-Abgeordnete Anthony Weiner Schmuddel-SMS mit verschiedenen jungen Frauen aus und verschickte freizügige Fotos von sich. Bekannt wurden seine intimen Kontakte als er im Mai 2011 versehentlich eines der Fotos nicht an eine seiner Bekannten, sondern an seine über 50.000 Follower auf Twitter verschickte. Zunächst bestritt Weiner noch alle Vorwürfe, trat aber nach einigen Tagen von seinem Amt zurück. Besondere Demütigung wurde Anthony Weiner zuteil, als ein Talkshow-Host die pikanten Nachrichten des Politikers in seiner Sendung vorlas.
[youtube HClsBFDLye4 ]

8

Strauss-Kahn und das Zimmermädchen

Es soll in einem New Yorker Hotel passiert sein: Der damalige Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, soll ein Zimmermädchen zu sexuellen Handlungen gezwungen haben. Der Franzose wurde daraufhin verhaftet, aber schon bald gegen eine 6 Millionen Dollar hohe Kaution freigelassen. Strauss-Kahn wies alle Vorwürfe von sich, musste aber trotzdem von seinem IWF-Chefposten zurücktreten. Bald nach der Vernehmung des Zimmermädchens wurden Zweifel über ihre Glaubwürdigkeit laut: So soll sie gegenüber der Polizei gelogen und sich an Geldwäsche-Aktionen beteiligt haben.

9

Lolita-Affäre bringt CDU-Politiker zu Fall

„Es war ernstgemeinte Liebe.“ So sprach das unbekannte Mädchen in der Bild-Zeitung über die Affäre mit  Christian von Boettcher, die der Karriere des CDU-Politikers wohl erheblichen Schaden zufügte. Im August 2011 wurde bekannt, dass von Boettcher im Jahr 2010 eine sexuelle Affäre mit der damals 16-Jährigen hatte. Kurz vor der Landtagswahl sah sich der Spitzenkandidat der Christdemokraten in Schleswig-Holstein gezwungen, zurückzutreten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.