Hard Reset versucht sich als aufgepeppter Ego-Shooter aus den Neunzigern

Was waren das noch für Zeiten als die ersten 3D-Spiele nicht versuchten, die Intelligenz der Nutzer zu fordern. Ganz beliebt waren die Ego-Shooter. Serious Sam oder Duke Nukem sind heute Kult, zurecht! Eben jene Spiele gibt es praktisch nicht mehr, wir halten die real gewordene Vaporware Duke Nukem Forever außen vor, umso schlimmer ist es, mit anzusehen, wenn sich die heutige Jugend mit bildungshaltigen Spielen auseinandersetzen muss, da muss man einfach irgendwann Amok laufen.

Mit Hard Reset kehrt das fröhliche Ballern zurück

Keine Story, zumindest keine nennenswerte, noch weniger ellenlange Sequenzen in denen sich Spielfiguren unterhalten, während der Spieler vor dem Bildschirm einschläft. Hard Reset macht das, was der Name sagt, ein radikaler Neustart eines Genres, das inzwischen mit völlig belanglosen Dingen zugemüllt wurde. Schlimmstes Beispiel sind jene Spiele in der zweiten oder dritten Generation, wie Half-Life 2, die noch nicht mal ihre angekündigte Erweiterung bekommen, weil die Hersteller schon selber nicht mehr wissen, was sie da eigentlich für ein Spiel haben.

[youtube o1ENsmxZNnM]

Ein simpler First-Person Shooter, der auf die üblichen Waffen baut. Diverse Laser und Elektro-Waffen aber auch Großkaliber, wie ein Maschinengewehr mit integriertem Granatwerfer, oder die bewährte Schrotflinte dürfen nicht fehlen. Etwas bunt ist es, wessen Gehirn all die Farben nicht zu verarbeiten vermag, der könnte schnell überfordert sein. Grafisch sieht das keineswegs schlecht aus, es ist beim tristen Einheitsgrau, welches man bei der Kategorie an Spiel normalerweise erwartet, aber fast schon zu bunt geraten. Mit Blut wird sowieso nicht gespart, was allerdings wieder die Frage nach der deutschen Indizierung oder Schnittfassung aufstellt.

Gameplay Trailer und Demo-Termin

Wie es sich für ein Spiel wie Hard Reset gebührt, wird es eine Demo vorab des Release im September geben. Wie viele Level es umfassen wird, ist noch nicht bekannt. Flying Wild Hog, der Hersteller, hat aber jetzt schon angekündigt, dass seine Demo viel mehr Eindrücke zum Vollpreistitel liefert, als jene Spiele, wo der Spieler in der Demonstration gerade mal das Tutorial absolvieren kann, weil die komplexe Handlung und Steuerung es zwangsläufig erfordern. In Hard Reset braucht der Spieler nur laufen, springen und kräftig die Maus befingern. Wann konkret das Spiel im September erscheint, ist noch nicht bekannt, allerdings dürfte die Freude bei den Fans von Oldschool-Shootern jetzt schon groß sein und ich reihe mich einfach mal mit ein und wenn es bedeutet, dass die vernünftige Version wegen Bevormundung der USK von der britischen Insel importiert werden muss.

[youtube sEIdDIBye08]

Es blitzt, spritzt und macht Boom, damit wären alle drei Erfolgsgaranten in einem Spiel aus dem Ego-Shooter Genre erfüllt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.