Weihnachtsgeschenke für Eltern: Ideen die ankommen!

Es ist schon merkwürdig, dass man bei den Menschen, mit denen man die meiste Zeit seines Lebens verbracht hat, irgendwie immer Probleme hat, ein wirklich schönes Weihnachtsgeschenk zu finden. Dabei kann es doch nicht so schwer sein, etwas Ordentliches zu schenken?

Weihnachtsgeschenke für Eltern: bloß nichts Langweiliges

Krawatten für Papa und ein Halstuch für Mama sollte man lieber nicht jedes Jahr aus dem Karton zaubern, statt dessen freuen sich die Eltern, wenn Liebe und Sorgfalt im Geschenk stecken, etwa, wenn man ein gemeinsames Fotoalbum erstellt, oder heimlich die alte Gartenlaube repariert hat.

Da man sich gerade heutzutage nur noch an den Feiertagen sieht, ist gemeinsame Zeit kostbarer, als jedes gekaufte Präsent. Dabei kann man einen Gutschein für ein gemeinsames Essen verschenken, oder ein Wochenende zusammen an einem Wunschort der Eltern.

Basteln sollte man nur, wenn man es auch kann, denn ab einem bestimmten Alter ist der schiefe Bilderrahmen eine nette, aber bestimmt keine erfreuliche Geste mehr. Dafür kann man aber sehen, ob man nicht mit allen Geschwistern zusammen legt und Mama und Papa anstelle der üblichen Weihnachtsgeschenke für Eltern eine romantische Reise schenkt.

Und wenn das Haus immer noch proppenvoll mit Kindern und Teenagern ist, dann reicht es manchmal schon, wenn man ihnen eine Auszeit von ein paar Tagen gönnt, so dass sie etwas Zeit für sich haben.

Ein Präsent von Herzen

Am Ende ist es immer eine sehr individuelle Sache, denn auch wenn man überzeugt ist, dass man nicht weiß, wie die Weihnachtsgeschenke für Eltern nun aussehen sollen, oft kommt die Idee doch, wenn man einfach mal überlegt, was sie gerne in ihrer Freizeit machen, worüber sie sich häufig unterhalten und wobei sie Spaß haben

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.