We are the World 25 For Haiti: Downloaden und Spenden

Mehr als 20 Jahre nach dem Erfolg des Songs „We are the World“ von Lionel Richie und Michael Jackson gab die Erdbebenkatastrophe von Haiti Anlass für eine Neuauflage. Die Überlebenden vor Ort benötigen Hilfe, um Verletzte zu versorgen und ihre zerstörten Häuser, Schulen und Einrichtungen des öffentlichen Lebens allmählich wieder aufbauen zu können. Jamie Fox, der die Einleitung zum Videoclip von „We are the World 25 For Haiti“ gibt, weist genau darauf hin.

Die Stars von „We are the World 25 for Haiti“

Die Zahl der Stars, die sich an dem Song beteiligen wollten, ist enorm. Neben über 30 Solisten singen und spielen noch um die 50 Berühmtheiten der vor allem amerikanischen Musikszene im Hintergrund. Zu ihnen zählen unter anderem Nicole Scherzinger, Jennifer Hudson, Pink, Usher, Celine Dion, Barbara Streisand, Will.i.am, Fergie oder auch Akon.

Im Hintergrund sind neben vielen anderen Jeff Bridges, Keri Hilson, Jordin Sparks oder Nicole Richie zu hören. Wyclef Jean, selbst geboren in Haiti, kommt dabei eine besondere Rolle zu.

[youtube Glny4jSciVI]

Videoproduzent ist der berühmte Oscar Gewinner Paul Haggis, der zusammen mit Filmstudenten aus Haiti das Video umsetzte.

Michael Jackson, Sänger und Produzent des vor mehr als 20 Jahren veröffentlichten Originals ist auch an diesem Song beteiligt, wenn auch nur noch virtuell. Sein damaliger Co-Produzent Lionel Richie hingegen versammelte erneut die Stars und organisierte zusammen mit Quincy Jones die Aufnahmen.

Download von „We are the World 25 For Haiti“

Mit dem Download der Single oder dem Kauf im Handel spendet man für das Katastrophengebiet in Haiti mehrere US Dollar. Natürlich sind auch noch weitere Spenden erwünscht. Außerdem können Fans eine eigene Version des Songs online stellen und damit nicht nur finanziell, sondern auch künstlerisch ihr Mitgefühl ausdrücken.

2 Meinungen

  1. das is mal ein lied das so berüht und ich finde den opfern haiti sollte geholfen
    weil wir würden auch hilfe wollen
    und wie gesagt das is ein so schönes lied und ich finde es klasse das sich so viele bereit erklärt haben zu helfen wie die ganzen stars in den video man kann sich doch eine scheibe abschneiden von solchen leuten

    peace …….

  2. Spenden mag gut sein um Haiti zu helfen. Aber eine Moeglichkeit einen groesseren Hilfskonvoi als tatkraeftige Hilfe, dort hin zu schicken, waere insofern sinnvoll. Denn es ist klar, es gibt dort viel zu tun, Geld allein bringt es nicht. Da es offenbar ja gilt viel aufzuraeumen und wieder aufzubauen.

    Ausserdem faellt mir bei der Haiti Nachrichten Bestattung auf, das auf Fotos, Videos recht selten Soldaten beim Einsatz gezeigt werden. Man kann wohl von zig Tausend Soldaten sprechen. Geschweigedem beim Festsetzen der vielen Pluenderer. Umfassene Berichte ueber tatsaechliche Pluenderei liegen dagegen gar nicht vor. Wie laesst sich das erklaeren? Von anderen Ungereimtheiten mal abgesehen.

    Wenn man vor Ort ist stellt sich manches, sagen wir mal ein klein wenig anders dar. Vor allen Dingen wenn der Flieger mit Hilfsgueter endlos kreisen muss und das Austeilen dieser wohl auch nicht „einfach“ ist. Andere Nachrichten Teams haben vor Ort ein Bild erhalten, das sich mit der offiziellen Darlegung oft nicht deckt. Merkwuerdig. Nur eines ist klar, tatkraeftige Hilfe ist nach wie vor wichtig.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.