Bitburger Werbung: Traditionelles vs. modernes Lebensgefühl

Die Bitburger Werbung setzt auf Tradition und Dauerhaftigkeit. Ihr Werbeslogan „Bitte ein Bit“ hält sich schon seit fast 60 Jahren und ist untrennbar mit der Marke verbunden. In der Regel versucht man in den Werbespots ein Lebensgefühl zu vermitteln, das sich durch Lässigkeit und Geselligkeit auszeichnet. In den letzten Jahren hat man zusätzlich noch Wert darauf gelegt, drauf hinzuweisen, dass es die Brauerei bereits seit zweihundert Jahren gibt und sie daher einer langen Tradition folgt und trotzdem modern ist.

Bitburger Werbung: „Bitte ein Bit“ Slogan schon seit sechzig Jahren

Die Bitburger Brauerei setzt schon seit 1883 auf gut platzierte Werbung. In diesem Jahr erschien die erste Printanzeige, damals noch eher informativ als auffällig gestaltet. Die historischen Kampagnen für die verschiedenen Biersorten erhielten mit dem Sponsoring des Nürburgrings 1927 einen ersten Höhepunkt, der Slogan „Bitte ein Bit“ begleitet sie seit 1951.

Während die ersten zaghaften Versuche mit Fernsehwerbung ebenfalls in den 50ern unternommen werden, entwickelt sich vor allem in den 70ern und 80ern ein klassischer Typ von Kampagnen, der noch heute anzutreffen ist.

Schon früh wurde erkannt, dass man als Sponsor von Großveranstaltungen, seien es nun Sportevents oder Konzerte, eine Vielzahl von potentiellen Kunden erreicht. In den 90ern wurde dem entsprechend auch verstärkt darauf geachtet, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein: Seit 1992 befindet man sich in einer Partnerschaft mit dem DFB und der Nationalmannschaft, sponsort Michael Schumacher bei der Formel 1, „Rock am Ring“ wird mit Bitburger ausgestattet und der „König der Löwen“ in Hamburg präsentiert sich ebenfalls mit Hilfe der Brauerei.

Bitburger: Traditionelles und modernes Lebensgefühl

Zur musikalischen Untermauerung der Bitburger Werbung wurde lange Zeit das Lied „Stay (just a little bit longer)“ verwendet, das ursprünglich von Maurice Williams and the Zodiacs aufgenommen und oft gecovert wurde. Eine besonders clevere Entscheidung, denn nicht nur, dass der Liedtext von vornherein das Wort „bit“ aus dem Claim beinhaltet, sondern dadurch wird dem Kunden auch vermittelt, dass man mit Bitburger Bier eine gemütliche und gute Zeit hat, die auch gerne etwas länger dauern kann.

Eine Meinung

  1. Bitburger ist nicht mehr Partner oder Sponsor bei Rock am Ring, dort gibt es wie bei allen Großveranstaltungen am Nürburgring (ausgenommen Formel 1) Warsteiner, die seit 2009 neuer Partner am Nürburgring sind.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.