Was tun gegen Müdigkeit?

Müdigkeit durch Überanstrengung ist völlig normal. Viele Menschen wollen etwas gegen Müdigkeit tun, obwohl sie sie sich „verdient“ haben. Diese Menschen brauchen auch keine Tipps bei Müdigkeit, sie brauchen nur regelmäßigen, gesunden Schlaf:

Harmlose Muntermacher wie Kaffee oder Tee sind da auch unbedenklich. Ernst wird es, wenn sich Menschen durch Überarbeitung in Depressionen stürzen. Die daraus resultierende Übermüdung ist dann schwer zu bekämpfen.

Eine andere Ursache ist eine langjährige, falsche Ernährung. Die schlichte Mittagsmüdigkeit kann man bereits durch eine andere Verteilung der Mahlzeiten über den Tag loswerden.

Wenn Menschen mit gesunden Gewohnheiten – ausgewogene Ernährung, sieben Stunden Schlaf täglich bei ähnlichen Bettzeiten, genügend Bewegung im Alltag oder Sport – über Müdigkeit klagen, können gesundheitliche Probleme die Ursache sein. In dem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden. Es gibt viele Krankheiten, welche sich in extremer Müdigkeit äußern und behandelt werden müssen:

  • Blutarmut (Anämie), niedriger Blutdruck, Herzrhythmusstörungen bis zum Herzinfarkt
  • Stoffwechselstörungen (Diabetes, Schilddrüsenunterfunktion)
  • Infektionen (Pfeiffersches Drüsenfieber, Gürtelrose im Anfangsstadium), Erkältungskrankheiten
  • manche Formen der Depression, Migräne
  • Krebs
  • Schlafstörungen
  • chronisches Erschöpfungssyndrom

Letzteres gibt der Medizin noch Rätsel auf. Aus den messbaren Werten der Patienten lassen sich nicht genug Indizien für eine Ursachenfeststellung ableiten. Die Patienten werden von einer Müdigkeit überwältigt, dass sie tägliche Arbeiten oder einen Beruf kaum noch ausüben können. Die tägliche, unkontrollierbare Trägheit mündet oft in eine Depression.

[youtube FTHSQPBXjB0]

Sofern diese Krankheiten ausgeschlossen werden können bzw. konnten, sind die folgenden Mittel gegen Müdigkeit vielleicht eine Hilfe.

Tipps gegen Müdigkeit: So werden Sie wieder wach!

1

Selbsttest, Untersuchung beim Arzt

  • Wie viel schlafe ich täglich? Esse ich genug, und was? Halte ich mich lange in unbelüfteten Räumen auf? Kommt die Müdigkeit zu bestimmten Zeiten oder ist es eine konstante, fast chronische, Müdigkeit?
  • Wenn Sie sich die obigen Fragen nicht befriedigend oder schlüssig beantworten können, suchen Sie einen Arzt auf.
2

natürliche Muntermacher

  • Viel trinken. Kurz gezogener schwarzer Tee (lange Ziehzeit hat den gegenteiligen Effekt). Mate-Tee, Kaffee, Cola
  • Gute Energielieferanten sind Traubenzucker, Eiweiß, Obst und Gemüse sowie Samen, Sprossen und Nüsse.
3

Schlafgewohnheiten

Um eine Tagesmüdigkeit zu vermeiden, sollten sie jeden Tag etwa zur selben Zeit aufstehen. Am Wochenende sehr viel länger zu schlafen als werktags, bringt die innere Uhr durcheinander.
4

Atmung

  • Viele Menschen atmen falsch. Hören Sie auf Ihre Atmung und gewöhnen Sie sich eine tiefe Atmung bis in die Lungen an.
  • Intensives Lachen hat – wie das Gähnen – den Effekt, dass Sie mehr einatmen. Sie können sich zusammen mit jemand anderem künstlich anlachen – irgendwann wird daraus ein echtes, befreites Lachen. Lachen schüttet außerdem Glückshormone aus und versetzt den Körper in einen positiven Reizzustand. Das können Sie stundenlang tun – allein die Betätigung feit Sie gegen Müdigkeit.
5

power nap

Kurz und knackig: Integrieren Sie einen Kurzschlaf in Ihren Alltag. Ein power nap von etwa 20 Minuten Länge ist sehr ergiebig und gesund. Die kurzweilige Mittagspause können Sie sich auch angewöhnen.

Tipps und Hinweise

  • Wer mittags zu viele Kohlenhydrate isst, fühlt sich nach der Mahlzeit völlig schlapp und müde.
Schwierigkeitsgrad:

2 Meinungen

  1. Hier ein Tip von mir, probiert mal ChinVital No.1 ist ein Naturprodukt aus China.
    Seit dem ich es nehme brauche ich zum Teil nur noch 6 Stunden schlaf und bin morgens trotzdem Topfit . Der Importeur für Deutschland ist : Karl Pfleger Handelsvertretung – Im- und Export von Naturprodukten – Sachsenbuckelsttraße 4 – 64653 Lorsch – Tel. 01779191434
    Ich hoffe ich kann vielen damit weiterhelfen.

  2. Es ist sehr wichtig, dass Artikel wie dieser hier veröffentlich werden. Viele wissen nicht, wie sie mit Trauer umgehen soll und kommen aus dieser Trauerphase nicht mehr heraus.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.