Was Sie schon immer über Sex sagen wollten…können Sie jetzt im ZDF loswerden

Für seine Reihe „37 Grad“ sucht das ZDF aktuell Menschen, die Lust haben, sich öffentlich zu einem Thema zu äußern, das jeden von uns angeht: „Wie viel Sex ist noch normal“. Gesucht werden Singles oder Paare, die offen über ihre Sexualität reden. Über ihre Wünsche und Frustrationen, ihre Träume und Ängste, ihre Lust und ihren Frust.

Wer mitmachen will, sollte wissen, dass die Reihe „37 Grad“ dafür bekannt ist, heiße gesellschaftliche Eisen anzupacken und über kontroverse Themen tabulos zu diskutieren. Dokumentationen zu Themen wie „Kümmern sich Menschen genug um ihre Eltern, wenn sie alt und pflegebedürftig werden“, „Wie finden alleinerziehende Mütter einen Partner“ oder „Kann man ein Kind lieben, das jemanden umgebracht hat“ sorgten bereits für reichlich Zündstoff.

Sex ist immer und überall

Sex ist reine Privatsache, die sich im stillen Kämmerchen zwischen zwei Menschen abspielt, die sich lieben? Das war vielleicht einmal so, heute aber sieht das ganz anders aus. Wir sind einem medialen Dauerbombardement ausgesetzt, Sex ist überall: Ob in Talkshows oder Musikvideos: Im Fernsehen geht es rund um die Uhr um darum, die Werbung setzt auf Sexsymbole von David Beckham bis Angelina Jolie, die erfolgreichsten Internetseiten werden von Pornoanbietern betrieben, der bekannteste Besteller der jüngsten Zeit war die Sadomaso-Fantasie „Shades Of Grey“.

Dieses Überangebot an Sexualität gefällt bei weitem nicht jedem. Während die einen die neue Offenherzigkeit genießen, fühlen sich viele andere davon unter Druck gesetzt. Weil es ihre Schamgrenzen verletzt oder weil sie sich in einer übersexualisierten Gesellschaft nicht wiedererkennen. Die Medien vermitteln ein Bild von Sexualität, in dem es um makellose Schönheit geht und darum, allzeit bereit zu sein. Da können und wollen viele Menschen nicht mehr mitmachen weil ihre Realität ganz anders aussieht.

Finden Sie, dass in der Öffentlichkeit zu viel über Sex geredet wird, oder freuen sie sich, dass Sex nicht mehr länger ein Tabuthema ist?
In beiden Fällen sind Sie die bzw. der Richtige, um ihre Erfahrungen mit Lust und Liebe mit anderen Menschen zu teilen. Wenn Sie einen Beitrag zur Sendung „Wie viel Sex ist noch normal“ leisten möchten, dann freuen sich Frau Polltaschek und Frau Fein über Ihre Kontaktaufnahme unter:

    Joli TV
    Iris Pollatschek
    Anna Fein
    Basaltstr. 38
    60487 Frankfurt
    Tel.: 069-76806655
    mobil: 0173-3264686
    mobil: 0176-64621148
    Mail:    iris@joli-tv.de
    oder    anna@joli-tv.de



Bildquelle: Amir Kaljikovic – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.