Was erwartet den geneigten Leser im 50plusBlog?

Ich beabsichtige, die hier zu behandelnden Themen
tatsächlich ein Stück weit über das erwartete Alter der Leser anzugehen. Daher
kann man den Inhalt dieses Blogs eher darüber definieren, was Sie hier NICHT
finden werden, denn umgekehrt. Aktuelle Hip-Hop-Musik wird hier sicher ebenso
wenig besprochen werden wie die Clubszene Münchens. Auch Partyurlaubsziele
werden höchstens am Rande Erwähnung finden. Andererseits beabsichtige ich aber
auch nicht, hier eine Plattform für die Fans von Karl Moik oder die
blogtechnische Ausgabe eines WDR4 abzugeben.

Im Übrigen muss man sich klar machen, dass 50plus selbst als
Altersdefinition an sich schon hinreichend diffus ist. 50plus ist auch 85. Dem
50-Jährigen nun etwas nach dem Geschmack des 85-Jährigen zu offerieren, dürfte
ähnlich in die Hose gehen, wie dem 10-Jährigen etwas nach dem Geschmack eines
45-Jährigen anzubieten.

Dieses Dilemma löst sich etwas, wenn man sich am (N)Onliner-Atlas
der TeDiC, der Initiative D21 und tns:infratest orientiert. Danach sind 46
Prozent der Frauen und 63 Prozent der Männer im Alter zwischen 50 und 59
online. Bei den 60- bis 69-Jährigen sind immerhin noch 20 Prozent der Frauen
und 40 Prozent der Männer InternetnutzerInnen. Dabei erzielt die Gruppe der 60-
bis 69-jährigen Männer das höchste Wachstum aller untersuchten Gruppen (2004
waren nur 33 Prozent dieser Altersgruppe online). Bei den Frauen über 70 Jahren
sind lediglich 4 Prozent, bei den Männern über 70 immerhin bereits 17 Prozent
surfenderweise unterwegs. Ab der Altersgrenze 70 unterteilt der (N)Onliner-Atlas
nicht weiter.

Im Ergebnis lässt sich doch sagen, dass die Zielgruppe
dieses Blogs im Schwerpunkt zwischen 50 und 69 Jahren alt ist. Und auch wenn
die Zahl der männlichen Onliner überwiegt, nutzt immerhin die Hälfte aller
Frauen zwischen 50 und 59 Jahren, sowie jede fünfte Frau über 60 und unter 70
das Internet.

Schauen wir mal, ob ich diese Rahmenbedingungen richtig
aufgenommen habe und die richtigen Themen finde, damit der 50plusBlog Ihr
Interesse findet. Natürlich können und sollen Sie jederzeit in den Kommentaren
Anregungen und/oder Kritik hinterlassen. So können Sie die Entwicklung Ihres
50plusBlog aktiv mitgestalten!

Keine Meinungen

  1. Ähm, ich hätte gern mal die Telefonnummer vom Weißen Haus. Solange wie mein Freund Bush noch da ist, will ich mich mal mit ihm über seine beschissene Politik und die 1000ende von Dollar unterhalten, die er so fein säuberlich in die Rüstung pumpt.Was die Wahl angeht, dürfte Grundsätzlich spannend bleiben. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt….

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.