Vegetarisches Pilzragout selber machen: Leckeres aus der Gemüseküche

Jeder kennt sie und fast jeder mag sie: Pilze! Der praktische Nebeneffekt ist, dass sie nicht nur gute Eiweißlieferanten darstellen und dadurch besonders interessant für Veganer und Vegetarier sind, sondern auch, dass sie zudem gute Mineralstoff- und Ballaststofflieferanten sind. Doch zu was zählt der Pilz denn gattungstheoretisch eigentlich? Biologisch gesehen stellen Pilze Lebewesen dar, die Zellkerne besitzen und damit neben Tieren und Pflanzen eine ganz eigene Kategorie eröffnen. Doch einmal ganz abgesehen von der sehr interessanten Klassifizierung dieses Nahrungsmittels, sind Pilze sehr lecker und eignen sich gerade zur Herbstzeit zu wundervollen deftigen Gerichtsvariationen. Ein vegetarisches Pilzragout ist da immer eine sehr gute Variante. Wie Sie das am besten selber machen, hier das Rezept mit leckeren Spätzlen.

Pilz Ragout: Die Zutatenliste

Zutaten für das vegetarische Pilzragout

  • 500g Champignons
  • 200g Pfifferlinge
  • 50g Austernpilze
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Stange Lauch (oder Porree)
 

  • 100g Steinpilzfrischkäse
  • 100g Bergkäse
  • 50ml Sahne
  • ½ Bund Petersilie
  • 350g Spätzle (gekauft)
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

 

Pilz Ragout: Die Zubereitung

1

Die Vorbereitungen

Für ein vegetarisches Pilzragout muss man zunächst die Austernpilze, die Champignons und die Pfifferlinge putzen und anschließend erst waschen. Danach die Pilze mundgerecht zerschneiden. Als nächstes sollten Sie den Lauch ebenso waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Champignons in Würfel schneiden. Den Lauch halbieren und in sehr feine Ringe schneiden. Als letztes den Knoblauch und die Zwiebeln fein würfeln. Damit ist die Phase der Vorbereitungen schon abgeschlossen!
[youtube Gt8XR-Rt3Xk]

2

Das Anbraten

Zum Anbraten der köstlichen, vorbereiteten Pilze müssen Sie nur etwas Butter in eine Pfanne geben und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin andünsten. Dann sollten Sie einfach die gesamten Pilze hineingeben und alles scharf anbraten. Nach etwa 5 Minuten sollten Sie den Lauch hinzugeben und alles auf etwas niedrigerer Flamme braten, bis alles weich gegart ist.

3

Das Kochen der Spätzle

Während die Pilzpfanne so vor sich hin brät, können Sie einen Topf mit Wasser aufstellen und die bereits fertigen Spätzle darin kochen. Mit wenig Aufwand hat man nach wenigen Minuten eine wunderbare Sättigungsbeilage! Natürlich können Sie hier auch nach Belieben andere Möglichkeiten ergreifen. Beispielsweise Kartoffelstampf, Reis oder hervorragend macht sich dazu auch Pasta.

4

Das Abschmecken

Würzen Sie die vegetarische Pilze-Lauch-Pfanne nun mit Salz und Pfeffer und geben Sie den Steinpilzfrischkäse mit etwas Sahne dazu. Als nächstes sollten Sie den wunderbar kräftigen Bergkäse dazugeben. Dazu einfach das Stück Käse reiben und in die Pfanne tun. Falls es für Sie etwas mehr Soße sein darf, einfach mehr Sahne beifügen. Zum Schluss einfach die gekochten Spätzle hinzugeben und alles vermengen. Fertig ist das Pilzragout ganz vegetarisch lecker!
[youtube 6AO1OZ0sk1Y]

  Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.