Valentinstagsgeschenke: Originelle Geschenkideen

Da der Valentinstag ja von Blumenhändlern erfunden wurde, ist diese Variante der Valentinstagsgeschenke sogar einer der einfachsten und nahe liegendsten Wege. Originelle Geschenkideen sehen aber bei weitem anders aus. Jenseits der typischen Sträuße, Pralinen und Essenseinladungen gibt es Geschenke, die jeden überzeugen und dabei auch gar nicht besonders teuer sein müssen.

Valentinstagsgeschenke für den kleinen Geldbeutel

Wer sich keine pompösen Valentinstagsgeschenke leisten kann oder möchte, muss seine Phantasie nutzen. Der Tag der Verliebten ist romantisch und das sollte man nie vergessen, wenn man etwas plant. Es darf aber auch ruhig ein wenig frech, verspielt oder spannend sein.

Ein gemeinsamer Spaziergang, an dessen Ende man wie zufällig in ein Cafe kommt, an dem schon ein persönlich gestalteter Tisch vorbereitet ist: Das ist ein günstiges aber unglaublich beeindruckendes Valentinstagsgeschenk. Eine andere Möglichkeit ist es, sich gleich selbst als Geschenk zu verpacken und dem oder der Liebsten mit Riesenschleife gegenüber zu treten.

Ausgefallene Valentinstagsgeschenke

Schöne und ausgefallene Valentinstagsgeschenke kann man sehr luxuriös, spannend oder romantisch gestalten. Der Klassiker unter den Geschenken ist ein gemeinsames Wellnesswochenende oder ein Aufenthalt im Day Spa. Mittlerweile gibt es sogar die Möglichkeit, zu zweit ein Abteil im Spa zu buchen. Auch Floating eignet sich sehr gut zum Verschenken am Valentinstag.

Wer also so gar keine Ideen hat, wie er seinen Liebsten oder die Liebste überraschen kann, kann sich hier ein paar Anregungen holen. Eine gute Idee, die geklaut ist, kann in diesem Fall besser sein, als gar keine Idee. Denn der Valentinstag ist zwar eine Erfindung der Blumenhändler, in einer Beziehung trotz dieser konsumorientierten Wurzeln einer der wichtigsten Tage überhaupt. Wer ihn verpasste, dem drohen sehr viel Liebeskummer und eine ganze Menge Ärger.

2 Meinungen

  1. Vielen Dank für die kreativen Geschenkideen!

    Ich finde es sehr schade, dass der Valentinstag inzwischen so eine große Bedeutung gewonnen hat, dass man ein schlechtes Gewissen hat, wenn man ihn nicht begeht. Ich war eine Zeit lang in den USA und hatte dort eine Freundin. Sie hat zum Valentinstag einfach ein tolles Geschenk erwartet. Ich aus Deutschland wusste damals nichts von der Tradition – und schon gab es eine Beziehungskrise. Natürlich verstehe ich ihre kulturelle Prägung, aber ebenso hätte ich mich gefreut, wenn sie meine Kultur – also ohne Valentinstag – anerkannt hätte. Stattdessen hieß es nur: „You don’t love me…“. Sehr schade.

    Viele Grüße von
    Martin

  2. Vielen Dank für die kreativen Geschenkideen!

    Ich finde es sehr schade, dass der Valentinstag inzwischen so eine große Bedeutung gewonnen hat, dass man ein schlechtes Gewissen hat, wenn man ihn nicht begeht. Ich war eine Zeit lang in den USA und hatte dort eine Freundin. Sie hat zum Valentinstag einfach ein tolles Geschenk erwartet. Ich aus Deutschland wusste damals nichts von der Tradition – und schon gab es eine Beziehungskrise. Natürlich verstehe ich ihre kulturelle Prägung, aber ebenso hätte ich mich gefreut, wenn sie meine Kultur – also ohne Valentinstag – anerkannt hätte. Stattdessen hieß es nur: „You don’t love me…“. Sehr schade.

    Viele Grüße von
    Martin

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.