Uwu-Lena: Schland o Schland

Kaum steht die Weltmeisterschaft so kurz vor der Tür, fühlen sich Hobbymusiker dazu berufen, WM-Songs zu kreieren. Dieses Mal hat Uwu Lena allerdings auf das richtige Pferd gesetzt, denn der bereits vorhandene Ohrwurmcharakter von ‚Satellite‘ verschafft ‚Schland o Schland‚ ungeahnte Erfolgsquoten.

Uwu Lena mit Schland o Schland

Uwu Lena und seine Jungs, die als Deutschland-Fans ebenfalls im Videoclip herumspringen, hatten die Idee des Jahres. Pünktlich zur WM 2010 in Südafrika und dem unerwarteten Erfolg der emporsteigenden Lena Meyer-Landrut, die durch den Eurovision Song Contest 2010 in Oslo das neue Sternchen am Musik-Himmel ist, haben sich die Hobbymusiker eine deutsche Version von ‚Satellite‚ einfallen lassen.

Tatsächlich macht der WM Song 2010 seit gestern Karriere im Internet und schlängelt sich an Shakira, K’Naan, Elton und Bushido vorbei. Die Fans scheinen die Verarschung von ‚Satellite‚ zu mögen, nicht umsonst hat Lena mit dieser Melodie den Grand Prix-Titel geholt.

[youtube elfmDRW8f3M]

Die deutsche Version des Songs

In dem Clip von ‚Schland o Schland‚ besingt der Musiker mit dem Künstlernamen Uwu Lena die heute beginnende WM 2010 und motiviert auf seine ganz eigene Art und Weise unsere deutsche Nationalmannschaft. Im Hintergrund sieht man testosterongeladene Männer in Deutschland-Trikots und anderen WM-Accessoires, die ausgelassen zu dem Lied herumspringen.

Uwu Lena, der Frontmann, ist nach Lena-Manier im kurzen Schwarzen, mit Kette und langer Perücken- Mähne gekleidet und bewegt sich ebenso wie die Eurovision-Siegerin. Auch wenn der Song Lenas Lied sowie ihren Namen auf leicht uncharmante Weise auf den Arm nimmt, so ist er doch auch ein Stimmungsmacher und Partyhit, der den Chart-Hits bestimmt auch weiterhin Konkurrenz machen wird.

Weitere Informationen zu Uwu Lena mit seinem Song ‚Schland o Schland‘ finden Sie auf der Webseite Schlandrut.de. 

 

3 Meinungen

  1. hab gehört, das Teil soll ursprünglich von Münchnern kommen, die sich Lena Total nennen … also auch noch geklaut.

  2. Der Erfolg gibt ihnen recht, aber so toll is der jetzt auch nicht.

  3. Der Song hat während der WM gerockt. Danach ist er wieder ganz schnell in der Versenkung verschwunden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.