Überbackene Tomatenschnittchen: Saftig und frisch

Egal ob Snack für zwischendurch, als leichte Mahlzeit oder als Vorspeise zu einem Menü, überbackene Tomatenschnittchen sind eine willkommene Abwechslung zu oft schweren und fettreichen Speisen. Zudem eignen sich die Schnittchen auch hervorragend für Gartenpartys. Sie benötigen nur wenige Zutaten und gerade einmal eine viertel Stunde Zeit und schon sind die leckeren Schnittchen mit Tomaten zubereitet.

überbackene Tomatenschnittchen: Die Zutatenliste

  • sechs Tomaten
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • einen Esslöffel Tomatenketchup
  • Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer, Essig, Zucker
  • 10 Scheiben Gouda
  • 10 Scheiben Vollkornbrot
  • zwei Esslöffel Mayonnaise

 

überbackene Tomatenschnittchen: Die Zubereitung

1
Zunächst müssen die Tomaten gut gewaschen werden. Dann geben Sie zwei Tomaten und 1/4 von der Zwiebel in eine Küchenmaschine und pürieren beide Zutaten. Alternativ können Sie auch einen Pürierstab verwenden.

2
Geben Sie nun den Ketchup und die Mayonnaise hinzu und schmecken Sie das Püree mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker ab. Der Geschmack sollte dem eines Tomatensalates nahe kommen, dann ist die Würze perfekt.

3
In der Zwischenzeit toasten Sie die Brotscheiben. Diese können ruhig schön knusprig werden, dann schmecken die Tomatenschnittchen um so besser und weichen nicht so schnell durch. Die Brotscheiben können Sie übrigens, entweder in einem Toaster oder direkt im Backofen toasten.

4
Während Sie die Brotscheiben toasten, schneiden Sie nun jede Tomate und die Zwiebel in dünne Scheiben.

5
Nun geben Sie auf die Toastscheiben einen Esslöffel von dem Püree und belegen die Schnittchen mit je zwei Tomatenscheiben und etwas Zwiebel. Nun nur noch eine Scheibe Gouda oben auf und das Ganze im Ofen überbacken.

6
Bevor Sie das überbackene Tomatenschnittchen servieren können, bestreuen Sie dieses noch mit etwas klein geschnittenem Schnittlauch.

7
Servieren Sie ruhig noch etwas von dem Püree auf das überbackene Tomatenschnittchen, dann schmeckt dieses noch besser. Sie können das Püree auch als Dipp zu den Schnittchen reichen.

  Zubereitungszeit: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Hallo Diana! Das Rezept klingt echt gut!! Gerade jetzt im Sommer schmecken die Tomaten ja noch besser, das muss man echt ausnützen.
    Ich arbeite gerade in Nizza und hier kann man jeden Tag am Markt frische Tomaten kaufen! Da werde ich dein Rezept gleich ausprobieren. Vielleicht willst du dir ja mal meinen Blog zur Côte d’Azur anschauen…da gibt es neben vielen Infos zur Französische Küche und Kultur auch Infos zu Tomaten und Links zu guten Sorten und Rezepten 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.