TV-Ticker am 24.1.

+++ Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) leitet ein Prüfverfahren gegen RTL und "Deutschland sucht den Superstar" ein. Begründung: Beleidigungen und Bloßstellungen der Kandidaten sowie "unterstes Sprachniveau" des Jurymitglieds Dieter Bohlen könnten Kinder und Jugendliche, die zwischen 20.15 und 21.15 zahlreich vorm Schirm sitzen, in ihrer Entwicklung beeinträchtigen. "Antisoziales Verhalten wird hier von einer Identifikationsfigur wie Bohlen als cool und erfolg­ver­sprechend dargestellt", urteilt der KJM-Vorsitzende Wolf-Dieter Ring.
Warum die Aufregung? Unser TV-Programm bietet von morgens bis abends so genannte Vorbilder an, die sich unsozial, ethisch fragwürdig oder sogar kriminell verhalten. Bei Viva sinds dämliche Rapper, die Geld, Macht und Goldketten predigen, bei RTL II Ernährungsexperten, die übergewichtige Kinder quälen, bei ProSieben werden alkoholkranke Hollywood-Teeniestars vorgeführt, auf (fast) allen Kanälen wird die neueste Kapriole einer notorischen Society-Knalltüte zur Nachahmung empfohlen. Und RTL hat eben Großmaul Bohlen. Nützlicher als mit dem Finger auf den bösen Dieter zu zeigen wäre es, der Frage nachzugehen, was über 51 Prozent der 14- bis 29-Jährigen (so viele gucken "DSDS", auch heute Abend wieder) eigentlich an dieser Art Fernsehen fasziniert.

+++ Harald Schmidt hat fast alle Promis für seine Neuauflage der Rateshow "Pssst" zusammen. Ab 14. Februar raten im Vorabendprogramm des Ersten unter der Leitung von Schmidt Charlotte Roche, Nathalie Licard, Manuel Andrack, Herbert Feuerstein, Anette Frier, Nora Tschirner, Kurt Krömer, Piet Klocke, Christine Westermann, Frank Plasberg, Ingolf Lück und Oliver Pocher. Zwei weibliche Promis werden noch gesucht.

+++ Als dritten Kandidaten für den "Grand Prix Vorentscheid" am 8. März schickt das Erste den Alt-Softrocker Heinz-Rudolf Kunze ins Rennen um die Teilnahme am Finale in Helsinki. Die singende Brille dürfte chancenlos sein: Sie tritt gegen Roger Cicero und Monrose an. Warum überhaupt Kunze? "Ausschlaggebend war die musikalische Qualität und die Tatsache, dass die Kandidaten sehr unterschiedliche Stile repräsentieren", begründen die ARD-Unterhaltungschefs ihre Wahl. Ich dachte, es ginge darum, einen international erfolgversprechenden Act auf die Bühne zu stellen.

+++ "Boston Legal" startet heute Abend (22.05, VOX) in die zweite Staffel. Stargäste der Episode "Die schwarze Witwe": Heather Locklear und Rupert Everett. Sie gibt eine gerissene Mordverdächtige, er einen Anwalt mit Vergangenheit.

Eine Meinung

  1. Eine Hetzkampagne gegen die Verblödungs-Maschinerie im Deutschen Fernsehen anzuzetteln….ein Schuss,der nach hinten losgeht.Die Producer solchen „Mists“ wissen bereits aus hieb-und stichfesten Studien,was der/die Verbraucher/in sich wünschen,und deshalb die Glotze einschalten.Besonders die im Osten und in der EX-DDR.Die haben den Geschmack der Zahnspangen-Generation längst getroffen.Denn wenn uns Heidi Klum nach ihrer 3. Schwangerschaft noch eine vorgetäuschte Model-Casting-SHOW moderiert,dann schaltet Lieschen Müller diesen Werbe-Sender ein….,aber NICHT wegen ihr,sondern Millionen von Teenies träumen an dem Abend einen kollektiven Traum von…. Blitzkarriere,Ruhm und Reichtum.Um am dann nächsten Morgen „bös“ aufzuwachen:Die Hausaufgabe vergessen abzuschreiben,eine andere träumt beim Semmel-Verkaufen weiter und die andere vergisst,dass sie sich dringend eine Lehrstelle als Hair-Stylistin besorgen müsste.In der letzten STAFFEL,dieser HUNGER-HAKEN-SERIE konnte Heidi K. ihre Frustration, darüber,dass…“Spieglein,Spieglein an der Wand.Wer ist die Schönste im ganzen?“..für sie passé ist,ausleben,indem das EX-TOP-Modell killerinstinktmäßigdie Teilnehmerinnen in aller Öffentlichkeit mit Kommentaren abgewatscht hat,die denen eines Dieter Bohlen entsprechen.Aber NUHR vor der echten SHOW.Wenn den Unbegabten schon vorher die Illusion geraubt wird,die da lautet:..Auch DU bist ein Star.Für so eine „Seifenblase“ essen Heidis Mädels heimlich mit Orangensaft getränkte Wattepads.Ein Abnehm-Duell der besonderen Art.Doch die Wahrheit ist…die Stars der Branche wie Claudia Schiffer und Eva Padberg sind VIP-mäßig weggesperrt.Genug ist nicht genug…auch übers Ende der Welt bei Tokio Hotel.Verblödung auf allen Kanälen.Telenovas ohne Ende und „ROTE ROSEN“ im „STURM der LIEBE“ für Mamis,auch alleinerziehende, von ard und zdf ans Bett serviert.Unzufrieden sind nur die Papis,die Elterngeld beziehen und sich Fußball auf diesen Sendeplatz wünschen.Unterhaltung ist gefragt.Auch wenn es um so ein ernstzunehmndes Thema geht wie…Horror-Visionen im Jahre 2030.Frischfleisch-Lager comatös abgelegt,als Ersatzteillager für die Super-Reichen im Jahre 2050. Eine Herz kostet dann 1ooo.ooo Euro.Und eine Leber gibt es NICHT zum Schnäppchen-Preis.Dieses TV DOKU DRAMA hätte locker auf die NICHTS-KÖNNERIN Bettina Zimmermann verzichten können.Sie lieferte nur brav Text ab,indem sie als TV-Moderatorin selbst bei MTV noch abgelehnt worden wäre.Getoppt durch ihre Emotionslosligkeit beim Betreten des Kranken-und Totensaals der abgeschobenen armen Alten.Sie in Großaufnahme wurde meistens vom Sprechen getrennt.Ein Stil-Mittel,das mich persönlich sehr gestört hat.Wir hören sie,aber sehen sie NICHT.Vielleicht war das Absicht???Ein TV Pseudo DOKU-Drama,dass sie bis zum geht nicht mehr aufgeblasen haben.Was dabei heraus gekommen ist? Keine echte Story,nur Menschen,die ständig interviewt werden.Cuts,die so langweilg sind,dass keine echte Krimi- Spannung aufkommen konnte.Ich musste mich schon sehr zwingen,nicht einfachdie Flimmer-Kiste auszuschalten.Hochgenuss pur…bei den Irren und ihren „STAR-NEWS“ aus der Anstalt und das ganze noch LIVE mit und von Priol und Schramm.Eine Stand-UP-Comedy vom Allerfeinsten,wenn Dieter Hildebrandt unendliche Sätze spricht,und zum Schluss noch so überzogen wurde,dass es für mich und Johannes B. Kerner immer später wurde.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.