TV-Ticker am 10.1.

Heute startet die vierte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" (20.15 Uhr, RTL). "Der härteste Bohlen aller Zeiten – geht er diesmal zu weit?", fragt sich deswegen bange die Bild, und macht sich Sorgen um die Psyche der "DSDS"-Kandidaten, sollten sie von Dieter Bohlen verbal zu hart angefasst werden. Dazu darf eine Psychologin ihre bescheidene Expertenmeinung äußern: "Für die Casting-Kandidaten ist es hart. Da platzt ein Traum mit einem Satz. Mit diesem Zynismus können die überhaupt nicht umgehen." Eine RTL-Sprecherin sekundiert: "Einige Aussagen werden wir nicht ausstrahlen, denn im Eifer des Gefechts rutschen Dieter Bohlen … auch mal Sprüche unter der Gürtellinie raus." Da Bild dem neugierigen Leser aber nichts vorenthalten möchte, werden sicherheitshalber Dieters beste "Hammersprüche" gleich mitabgedruckt. Alles wie gehabt – warum sollte man sich auch sonst für "DSDS" interessieren?

Und was sagt Dieters Auftraggeberin dazu, RTL-Chefin Anke Schäferkordt? In einem Interview mit dem Branchenblatt Kontakter (via Stefan Niggemeier) gesteht sie etwas einfallslos: "Weder im deutschen noch im internationalen Markt zeichnen sich dominierende neue Programmtrends ab. Wir werden sowohl weiter unsere bestehenden Marken pflegen als auch in allen Genres neue Angebote bringen." Also weitermachen mit "DSDS".

ProSieben hat für die neue Soap "Liebe isst … Das Single-Dinner" das gesamte Vorabendprogramm umgebaut und sich leckere Quoten versprochen. Dem Publikum schmeckt die neue Flirt-Show aber nicht, denn sie erreichte lediglich 8,7 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe, was weit unter dem Senderschnitt liegt. War wohl das falsche Rezept.

Belebung für den verschnarchten "Eurovision Song Contest" (am 8. Mai in der ARD): Kein Geringerer als Indie-Pop Ikone Morrissey möchte bei dem Schlagerwettbewerb mitmischen. Der Ex-Smiths-Sänger will einen Song für den britischen Contest-Kandidaten komponieren. Damit das Mutterland der Popmusik endlich mal wieder Siegchancen hat.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.