Türschloss austauschen: Anleitung und Tipps für mehr Sicherheit

Ein Türschloss hält nicht ewig, und so können sich bereits nach einigen Jahren erste Mängel an der Funktion des Schlosses abzeichnen. Entweder schließt die Tür nicht mehr richtig oder aber der Schlüssel lässt sich nicht mehr so leicht drehen, beides erfordert auf jeden Fall eine Handlung.

Wechseln Sie Ihr Schloss an der Tür selbst aus

Für Ihre Sicherheit können Sie das Schloss Ihrer Tür reparieren oder ganz auswechseln. Hier haben Sie die Wahl zwischen einem, meist überteuerten, Handwerker oder Sie führen die relativ einfachen Handwerksarbeiten selbst durch und reparieren das Schloss, bzw. wechseln es aus.

Eine umfassende und einfach verständliche Anleitung um ein Türschloss auszutauschen, finden Sie hier.

Türschloss: So wirds gemacht!

1
Innentüren sind in der Regel mit Einsteckschlössern bestückt. Um dieses Einsteckschloss auszubauen, müssen Sie zunächst den inneren Türgriff abnehmen. Der Türgriff wird für gewöhnlich von einem Stift oder einer Madenschraube festgehalten, die Sie mit einem langen Dorn einfach rausdrücken können.
Ziehen Sie dann den äußeren Griff mit dem Vierkantdorn heraus.

2
Da einige Türgriffe auch direkt mit dem Schild verbunden sind, müssen Sie dieses erst losschrauben und dann zusammen mit dem Griff abnehmen. Danach müssen Sie einfach die Befestigungsschrauben in der Frontplatte, und falls vorhanden auch die dort drunter, lösen und können dann das Schloss herausziehen.

3
Für den Fall, dass der Fallen- oder Riegelmechanismus klemmt, müssen Sie zum Öffnen des Schlosses die Seitenplatte abschrauben. Wenn die Schrauben dann vollständig gelöst sind, lässt sie sich mit einem Schraubenzieher einfach entfernen.

4
Untersuchen Sie jetzt den Mechanismus auf gebrochene Federn und/oder stark abgenutzte Teile, die ebenso ersetzt werden müssen. Darüber hinaus sollten Sie das Schloss auch noch auf Schmutz- und Fettansammlungen untersuchen, da dies ebenso zu einer Beeinträchtigung der Funktion führen kann.
Reinigen Sie das Schloss dann mit Petroleum, bewegliche Teile werden leicht eingefettet und dann setzt man alles wieder zusammen.

5
Wenn eine Reparatur aussichtslos erscheint, empfiehlt es sich, das ganze Schloss auszutauschen. Für eine Auswechselung sollten Sie im besten Fall ein genau passendes neues Türschloss finden. Insbesondere das Schlüsselloch und die Bohrung für die Türgriffe müssen auf jeden Fall an derselben Stelle sitzen.

6
Finden Sie kein passendes Schloss, so müssen Sie den alten Einsteckschlitz in der Tür komplett mit eingeleimten Holz ausfüllen und dann das neue Schloss neu einlassen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.