trivago.de – Hotelübernachtungen teuer in der Schweiz

Übernachtungspreise in deutschen Großstädten sind im Vergleich zum Vormonat in den Städten Frankfurt a.M. (118 Euro), Düsseldorf (106 Euro), Stuttgart (117 Euro), Hannover (90 Euro), Köln (112 Euro), Dresden (82 Euro) und Berlin (90 Euro) weitestgehend stabil geblieben. Nur in München ist der Übernachtungspreis von 127 auf 117 Euro gesunken.

Trivago.de Hotelpreis Index - durchschnittliche Übernachtungspreise für Februar 2009

In Österreich sind die Preise im Vergleich zum Vormonat um fünf Prozent gesunken. Ein Zimmer in Wien kostet 106 Euro (im Januar 110 Euro), in Salzburg 100 Euro (im Januar 112 Euro) und in Innsbruck 109 Euro (im Januar 118 Euro).

Das europäische Reiseportal trivago.de mit Hauptsitz in Düsseldorf wurde 2005 gegründet. Trivago.de vergleicht die Preise aller Online Reisebüros für 370.000 Hotels weltweit. Die Reiseplattform bietet umfassende Reiseinformationen aus erster Hand: hier bewerten Reisende Hotels, Restaurants und Ausflugsziele und können Reiseexperte für Städte und Regionen werden. Der „Hotelpreis Index“ von trivago.de bildet die Übernachtungspreise von den auf trivago am häufigsten abgefragten europäischen Großstädten ab. Berechnet werden die durchschnittlichen Preise für Standard Doppelzimmer an Hand der über den Hotelpreisvergleich generierten täglichen 40.000 Anfragen nach Hotelübernachtungspreisen.

Eine Meinung

  1. Hotels Düsseldorf

    Interessantes Portal! Nie habe ich drüber gehört…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.