Traumurlaub in der Südsee: Auf Bora-Bora die Seele baumeln lassen

Bungalows in einer Lagune

Mitten im Südpazifik zwischen Peru und Australien liegt die kleine Insel Bora-Bora. Das 38 Quadratkilometer große Atoll gehört zur Gruppe der Gesellschaftsinseln von Französisch-Polynesien. Wer eine Reise zur Trauminsel in die Südsee plant, sollte viel Geld bereithalten: Bora-Bora gilt als eines des teuersten Reiseziele der Welt.

Eine Insel wie das Paradies

Weißer Sandstrand und hellblaues Wasser – Bora-Bora ist für viele Urlauber der Inbegriff des Paradies‘. Die Hauptinsel misst an ihren längsten und breitesten Stellen gerade einmal neun und fünf Kilometer. Die nur knapp 10.000 Einwohner siedeln an der Küste. Das Inselinnere ist ursprünglich und kaum erforscht. Die Lagune und die Korallenriffe sind eine Touristenattraktion und laden zum Entdecken auf einem Glasbodenboot oder bei einem Tauch- oder Schnorchelausflug ein. In der Sonne am Strand zu entspannen und mit einem Cocktail in der Hand das seichte Meer zu beobachten ist für viele Fernwehgeplagte eine traumhafte Vorstellung.

Die Reise will gut geplant sein

Vor allem für den Honeymoon, also die Flitterwochen, wird Bora-Bora gerne angesteuert. Die zahlreichen Hotels, die mit auf Stelzen im Pazifik stehenden Bungalows aufwarten, laden zum Verweilen ein. Die Reise nach Bora-Bora ist allerdings alles andere als einfach. Einen Direktflug auf die Insel gibt es nicht. Ein Zwischenstopp, zum Beispiel in den USA, Neuseeland oder Australien, muss sein. Von dort aus geht es dann weiter zur Insel Tahiti, die 260 Kilometer entfernt von Bora-Bora liegt. Weil es auf Bora-Bora nur einen ehemaligen Militärflugplatz gibt, ist die Anreise von der größten Insel Französisch-Polynesiens nur mit einem Propellerflugzeug möglich. Unter Umständen ist dann noch eine mehrstündige Bootsfahrt nötig, um das Hotel auf einer der umliegenden kleinen Eilande zu erreichen. Da die Buchung jedes einzelnen Reiseabschnitts sehr aufwendig ist, nehmen viele Urlauber eine Pauschalreise nach Bora-Bora in Anspruch. Zahlreiche bekannte und private Reiseveranstalter bieten mittlerweile Ferien im Urlaubsparadies an. So kann der Start in den romantischen Urlaub gleich voller Entspannung beginnen.

Fotourheber: ThinkStock, 492820975, iStock, FotoMaximum

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.