Toyota AYGO optisch und technisch überarbeitet

Die Front des Toyota Aygo wartet nun mit optimierter Aerodynamik und geändertem Kühlergrill auf. Der breitere Stoßfänger vorn mit großem trapezförmigen Luftschlitz unten und weit nach außen gerückten Nebelscheinwerfern verleihen dem Cityflitzer ein eindrucksvolles Antlitz. Das ab dem Trimmlevel Aygo Cool serienmäßige LED-Tagfahrlicht im unteren Kühlereinsatz komplettiert das neue Frontdesign. Die Heckscheibe und die Seitenfenster nach der B-Säule kommen bei der Trimmlinie Aygo Connect stets mit starker Tönung. Das Toyota Modell ist in den drei Ausstattungsreihen Aygo, Aygo Cool und Aygo Connect sowie in acht Außenfarben verfügbar, darunter die beiden neuen Töne Inferno-Orange Metallic und Bronzebraun Mica-Metallic.

Aygo-Verbrauch unterbietet die 5-Liter Marke deutlich

Im Toyota Aygo erfuhr auch der preisgekrönte 1,0-Liter VVT-i Benziner ein Update. Das 67 kg leichte Leichtmetall-Aggregat mobilisiert 50 kW/68 PS und stemmt bei 3.600 Touren sein maximales Drehmoment von 93 Nm. Bei der jüngsten Überarbeitung wurde die Verdichtung durch eine andere Brennkammerform von 10,5:1 auf 11:1 gesteigert, was dem Effizienzgrad der Verbrennung zuträglich war. Der durchschnittliche Verbrauch ließ sich bei den Versionen mit der serienmäßigen Fünfgang-Schaltung auf 4,4 l/100 km reduzieren, wodurch der Kohlendioxid-Ausstoß auf 102 g/km zurückging. Die erstmalig verfügbare Eco-Version unterschreitet in Sachen CO2/km sogar die 100 g-Grenze. Versehen mit rollwiderstandsarmen Pneus sowie länger ausgelegtem Gang Nr. drei genehmigt sich der Aygo 4,3 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Wert von 99 g/km gleichkommt.

Leder im Toyota Aygo in der Connect-Ausstattung erhältlich

Der Verbrauch vom Dreizylinder im Aygo beläuft sich mit dem optional verfügbaren MultiMode Getriebe auf durchschnittlich 4,5 Liter, entsprechend einer CO2-Emission von 104 g/km. Das automatisierte Schaltgetriebe kann jetzt auch manuell mit Schaltpaddles am Lederlenkrad betätigt werden. Der 3,43 Meter kurze Toyota Aygo überzeugt durch seine Verarbeitungsqualität und die verwendeten Materialien. Das neue Lenkrad ist in der Ausstattungslinie Aygo Connect serienmäßig mit Leder bezogen; auch Wählhebel respektive Schaltküppel tragen einen Lederüberzug. Die Dekorringe an Tourenzähler, Tacho, Lüftungsdüsen und Lautsprecher kommen abhängig von der jeweiligen Ausstattung in Silbergrau, Midnight-Schwarz oder Inferno-Orange.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.