The Mentalist auf Sat1

Simon Baker, hierzulande vermutlich am besten bekannt durch seine Rolle in „Der Teufel trägt Prada“, spielt den Mentalisten, der vor einigen Jahren seine Familie durch den Serienmörder „Red John“ verlor. Durch seine unglaubliche Auffassungsgabe ist er in der Lage, sich in die verschiedensten Verbrecher hereinzudenken und schafft es seine Kollegen somit gleichzeitig zu verblüffen und zu verärgern, allen voran seine Chefin Teresa Lisbon, gespielt von Robin Tunney, die man zuletzt in „Prison Break“ sehen konnte.

Ähnlich wie „Psych“ und die britische Serie „Jonathan Creek“ bedient sich auch „The Mentalist“ der Prämisse eines vermeintlich übersinnlichen Hauptcharakters, der mit seinen Fähigkeiten Fälle löst, die nicht das sind, was sie auf den ersten Blick zu sein scheinen. Auch hier ist der paranormale Ansatz nur eine Fassade für die detailgenaue Beobachtung und darauf basierender Schlussfolgerung, was Patrick Jane in die Richtung eines modernen Sherlock Holmes rückt.

Die Krimiserie „The Mentalist“ ist ein riesiger Erfolg im Ursprungsland Amerika. Entgegen üblicher Vorgehensweise hat der Sender Sat1 erstaunlich flink reagiert und bringt die Serie im deutschen Fernsehen seit dem ersten März – bevor die erste Staffel in den USA zu Ende ausgestrahlt wurde. Damit dürften sich die Synchronisationsarbeiten einigermaßen hektisch gestalten, denn momentan hat man einen Vorlauf von lediglich 15 Episoden, die allesamt mit dem deutschen Ton versehen werden wollen.

Von 21.15 Uhr bis 22.15 Uhr zeigt Sat1 nun jeden Sonntag die Serie, die nicht nur mit dem People’s Choice Award ausgezeichnet wurde, sondern sich auch von knapp 16 Millionen Zuschauern der ersten Episode auf rund 20 Millionen Zuschauer in nur wenigen Wochen steigern konnte. Man kann Sat1 nur wünschen, dass ihnen das Glück ebenso hold ist, wie dem amerikanischen Sender CBS.

Eine Meinung

  1. The Mentalist Fan

    Die Serie ist auf jeden Fall sehr spannend. Ich hoffe, dass auch weitere Staffeln folgen. Bisher sieht es ja auch bei den Quoten nicht so schlecht aus, was uns auf viele weitere Episoden hoffen läßt..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.