Test deckt auf: Superfood oft schadstoffbelastet

Superfood wie Chia-Samen und Goji-Beeren gilt als supergesund – doch womöglich handelt es sich dabei vor allem um eine Super-Mogelpackung. Wie Öko-Test herausgefunden hat, enthalten die vermeintlichen Gesundmacher oftmals Schadstoffe – zwei getestete Produkte dürften laut den Testern überhaupt nicht verkauft werden!



Es hat die Bioläden, Reformhäuser und Supermärkte im Sturm genommen: Superfood ist einer der Ernährungstrends überhaupt. Besonders angesagt sind Cia-Samen aus Südamerika, die reich an Omega-3-Fettsäuren, Protein und Eisen sind. Sie sollen wahre Wunderwaffen gegen Herz-Kreislauferkrankungen sein und die Blutbildung fördern. Ebenfalls als supergesund werden die kleinen roten Goji-Beeren gepriesen, die seit Jahrhunderten in der traditionellen chinesischen Medizin zum Einsatz kommen. Goji ist dabei eigentlich der englische Begriff für die Frucht, die deutsche Bezeichnung lautet Gemeiner Bocksdorn. Die Beeren sollen mit ihren zahlreichen Spurenelementen und Aminosäuren das Immunsystem besonders wirkungsvoll stärken.

22 Superfood-Produkte im Test

Ob das Superfood wirklich so super ist, hat jetzt die Zeitschrift „Öko-Test“ unter die Lupe genommen. Die Tester untersuchten insgesamt 22 Produkte, die teils aus dem Bioladen, teils aus dem Supermarkt und teils aus dem Discounter stammten. Besonders Augenmerk legten die Prüfer auf mögliche Schadstoffe, da das Superfood zumeist roh verzehrt wird, etwa als Beigabe zu Müsli oder Salat.

Zwei Drittel der Testkandidaten fielen durch

Das Ergebnis war alles andere als super: Mehr als zwei Drittel der Produkte wurden im Test mit den Noten „ungenügend“ oder „mangelhaft“ abgestraft. Im Labortest stießen die Lebensmittelchemiker auf Rückstände von Blei, Cadmium, Mineralöl und Pestizid sowie auf Durchfall verursachende Bakterien – in den „Dragon Superfoods Goji Beeren“ der Firma Smart Organic wurden sogar 16 unterschiedliche Pestizidrückstände gefunden.

Zwei der getesteten Produkte dürften gemäß der Testergebnisse gar nicht verkauft werden. Im „Bio Rohkakao Pulver“ des Herstellers Feinstoff fand sich nicht nur eine sehr hohe Menge an Cadmium, sondern auch unzulässig hohe Rückstände eines Mückenschutzmittels. In den Chia-Samen des Anbieters Basic waren die Werte mehrerer Pestizide und von Mineralöl viel zu hoch. Mineralölwasserstoffe spürten die Tester in 17 der 22 überprüften Produkte auf.

Und auch in punkto Nährstoffe wusste das vermeintliche Superfood nicht zu überzeugen. So enthalte Lachs, umgerechnet auf eine übliche Essensportion, deutlich mehr Omega-3-Fettsäuren als Chia-Samen. Und Orangen beispielsweise würden 16-mal so viel Vitamin C enthalten wie Goji-Beeren. Offenbar ist Superfood doch nicht so super, wie die Hersteller suggerieren…


Fotocredit: Thinkstock, 185436983, iStock, EllenMol1814


Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.