Tempo mit Limit

Ja, und das, wovon die Tempo schon vor ihrem Erscheinen reden gemacht hat, ist die Kolumne vom ehemaligen KGB-Kolumnenteammitglied Maxim Biller, auch hier nachzulesen, und eine erfundene Verleihung der Ehrendoktorwürde durch eine „Deutsche Nationalakademie“, die sich in ihrer Präambel mit Zitaten aus Hitlers Kampf schmückt. Unrühmlich haben nun die Menschen gehandelt, die sich darüber freuten und in allen Punkten der Gesinnung des Pamphletes zustimmten. Das waren von immerhin 100 „Nominierten“ 14 Personen. Darunter so illustre Namen wie Dieter Bohlen, Udo Waltz, Udo Jürgens und Reinhold Messner (wen wundert's). (Nur) Jürgen van der Lippe hat’s durchschaut und über den Scherz gelacht. Na, der hat ja auch Philosophie studiert …

Außerdem: Podolski zieht sich aus
Stuckrad-Barre singt ein Hohelied auf Wowereit (kotz)
Grönemeyer trifft Tokio Hotel
und: noch mal Kate Moss, Slums, Heuschrecken, Internet-Sex, Drogen, Ideologie … na ja, das Übliche halt!

Wie auch immer, ich werde jetzt mal losgehen und mir diese Tempo holen. Soviel hat es zumindest gebracht … bei Wind und Wetter raus, um eine der 240.000 Stück als Wochenendlektüre mit nach Hause zu nehmen. Ich muss jetzt gerade mal überlegen, wann ich so etwas jemals getan habe. Noch nie, nein, noch nie …

Links zum Thema:
Spiegel online – Zur Geschichte der Tempo um ihren Chefredakteur Markus Peichl und seine Jünger
Deutschlandradio: Interview mit Markus Peichl

Markus Peichl, der Chefredakteur der ersten und dieser Tempo(s), Große-Hunde-Liebhaber, spiritueller Hypochonder und freier Berater bei "Beckmann" arbeitet aktuell an einem Projekt namens MOMA, das, wenn es mal groß ist, das Kulturmagazin beim Spiegel sein soll. (Deswegen glauben wir ihm auch, dass diese Tempo die einzige bleiben wird. Oder die Tempos, die dann kommen, Momas heißen werden … oder so)

Eine Meinung

  1. kauft lieber das Original eBay 220069158178

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.