Tauchpumpen: Klarwasser- oder Schmutzwasserpumpe – Welche benötigen Sie?

Die Tauchpumpe wird meistens elektrisch, manchmal auch hydraulisch betrieben. Die unter Spannung stehenden Teile sind sicher isoliert und ergeben ein rundes, sicheres Produkt. Die Pumpen kann man als mobile Einsatzgeräte kaufen oder fest in ein Bassin oder ähnliches einbauen.

Pumpe für Klarwasser

Um reines oder wenig verunreinigtes Wasser abzuführen, eignet sich die Klarwasser Tauchpumpe. Mit ihr kann man zum Beispiel das Abwasser der Waschmaschine abpumpen, Regenwasser abführen oder Becken aussaugen.

Je nach Modell erweisen sich die Pumpen auch als hitzebeständig. Konstant verträgt die Pumpe Temperaturen von 50° C, zeitweise auch Temperaturen von bis zu 90° C.

Es gibt jedoch auch Flüssigkeiten, vor denen das Absaugwunder Halt machen muss: explosive oder ätzende Flüssigkeiten sowie stark salziges Wasser darf nicht mit ihr abgepumpt werden.

Pumpe für Schmutzwasser

Für dieselben Aufgaben und andere kann man eine Schmutzwasser Tauchpumpe einsetzen. Sie kann darüber hinaus auch schmutziges Wasser, das feste Partikel enthält, abführen. Die Korngröße bestimmt dabei die maximale Größe, welche die Pumpe aufsaugen kann.

Die Herstellerangaben können irreführend sein. Denn die Geräte reichen nicht immer an die versprochene Leistung heran. Was die Saugkraft und Abführmenge angeht, sollte man seine Pumpe nicht überschätzen. Teils leisten diese 50% weniger als angegeben.

Schmutzwasser Tauchpumpen findet man in Baugruben oder überfluteten Räumen. So kommen sie bei der Entsaugung überschwemmter Keller zum Einsatz oder auf Baustellen. Jeder hat so eine Tauchpumpe aber schon einmal an einem viel vertrauteren Ort gesehen: in einem Gartenteich oder in Zisternen.

Preislich liegen die Pumpen etwa gleichauf. Klarwasser Tauchpumpen liegen preislich je nach Leistungsumfang zwischen 26 und 440 €, Schmutzwasser Tauchpumpen gibt es für bis zu 480 € zu erwerben. Im Zweifel entscheidet man sich wohl lieber für den Großpartikel verschlingenden Mehrkönner, falls einmal unschöne Aufgaben im Haushalt anfallen.

weiterführende Links:

  • http://www.alles-pumpe.de/glossar/klarwasser-tauchpumpe__33.php

18 Meinungen

  1. ich hatte auch einen Teich und man sollte auf keinen Fall eine Billigpumpe einsetzen das bringt nichts und kauft jedes Jahr eine neue

  2. Hab das Rezept ausprobiert und die Schokolade hat sehr gut geschmeckt,nur leider war die Masse bei mir fester,und war später auch kuchig.ich weiß nicht was ich falsch gemacht haben könnte aber lecker wars trotzdem.habe etwas Schoko in runden kleinen Förmchen mit Marzipan gefüllt(als Art Riegel)und den Rest mit gehackten Mandeln bestreut.Vielleicht wirds ja nächstes mal richtige Schokolade 🙂

  3. Wieviel Gramm Schokolade kommen da ungefähr raus? Danke schon mal voraus.
    LG carlos

  4. Ich habe das auch ausprobiert mit meiner Cousine, da wir Schokolade für den Valentinstag mal selber machen wollten! ^^
    Wir haben gestern alles fertig gemacht und die Schokolade mit dem Backblech ist jetzt immer noch draußen, aber falls das jemand weiß, kann mir dann jemand verraten, wie
    lange das dauert, bis sie an der Luft fest wird? >.<
    Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen!

    grüße Larissa

  5. hey, finde es cool, dass ihr die Schokolade auch selber macht. Mache ich auch, anstatt Honig oder Zucker verwende ich nur das Stevia Natural European Standard. Damit wirds einfach besser… und gesünder :-)Gruß Hans

  6. Hallo hansi,

    kurzer Kommentar bezüglich des süßens mit Stevia, was angeblich viel gesünder sei.
    Wenn man tatsächlich mit den Blättern der Stevia-Pflanze süßen würde, würde das wahrscheinlich stimmen. Diese Blätter haben jedoch einen unangenehmen Nachgeschmack, dass die Stevia-Produkte, die es hier zu kaufen gibt, so stark bearbeitet wurden, dass sie eigtl. jegliche Natürlichkeit verloren haben und letztendlich stärker chemisch behandelt wurden, als der normale Haushaltszucker.
    Wenn Du Dir das mal in einem Beitrag anschauen möchtest habe ich hier noch einen Link:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1157532/Stevia—Eine-Alternative-zu-Zucker#/beitrag/video/1157532/Stevia—Eine-Alternative-zu-Zucker%3F

    Traubenzucker wäre wohl eine gesündere Alternative 😉

    viele Grüße, der Skeptiker.

  7. Ich habe es jetzt schon zum 2. mal ausprobiert aber die schokolade wird bei mir einfach nicht fest ! 🙁

  8. hey schokofans…ich hab einfach mal wieder so im net nach schokolade-selber-machen geschaut, denn ich beobachte das thema schon länger. es ist echt schade, dass sich nur wenig leute an diese leckerei ran trauen. seit jahren hat sich da leider nicht viel getan, so wie es aussieht.^^ Ihr werdet genug beiträge finden, die euch sogar raten es erst gar nicht zu versuchen. Nun ja.jetzt verrat ich euch mal was, schokolade machen ist einfacher als die welt behauptet!!!ihr müsst kein profi sein und die teuren maschinen braucht ihr auch nicht.(beitrag luftschokolade: es ist nicht mal die druckkammer nötig, um da löcher rein zu kriegen *grins*)ihr müsst nur wissen was ihr wollt:-geschmack-konsistenz-aussehen…rezepte, tipps und tricks für zuhausmuss mir wohl doch mal wieder eine neue homepage zulegen *hust*

  9. Schokolade zum Anbeissen

    Das Rezept werde ich mal ausprobieren. Als Schokoliebhaber sind ich und meine Familie begeisterte Nascher. Wenn es nicht schmeckt, was ich nicht glaube, können wir immer noch auf unser eigenes Sortiment an leckeren Schokotäfelchen zurückgreifen.Vielen Dank dennoch!!

  10. Dazu habe ich eine Frage: Wo bekommt man denn Milchpulver?

  11. Ich habe letztens auch versucht Schokolade selber zu machen, nachdem ich im Blog von chocri was darüber gelesen habe (www.chocri.de/blog) . Gar nicht so einfach! 🙂

  12. Schokolade selbst zu machen ist nicht nur beinahe eine Kunst… es ist einfach Kunst 🙂

  13. Ich arbeite bei einem Hersteller von Drehkolbenpumpen und kann das von Maria nur bestätigen. Es gibt in Pumpen gewisse Bauteile, wie z. B. Dichtungen, Wellen, etc. die einfach eine gewisse Qualität benötigen um langfristig zu funktionieren.

  14. Hmmmmm, wie lecker! Ich hab mich bisher auf die Fertigversionen aus dem Schokoladen beschränkt, aber das klingt wirklich toll! Ganz viel über Schokoladen kann man übrigens im Schokoladenmuseum in Köln erfahren, Lohnt sich für jeden Schokofan 😀

  15. Ben @ Schokolade selber machen

    Ein toller Beitrag und ein ungewöhnliches Rezept!Hab’s ausprobiert, allerdings mit weniger Honig, und mit Kakaobutter statt Margarine, das hat echt gut geklappt.Wenn ich in Experimentierlaune bin, und mir den größten Teil der Arbeit sparen will, dann schmelze ich meine Lieblingsschokolade (Valrhona, mhhhhm) ein und geben nach Herzenslust ein paar Zutaten dazu, getrocknete Früchte, Choco-Crisps, auch mal Marshmallows (der hammer!).Mit meiner Schokoladenform hab ich im Nu ne leckere Schokoladentafel. Die verschenk ich auch mal gerne! Liebe geht durch den Magen 😉

  16. Es ist unglaublich erbauend, wenn man sieht dass die Mengenangaben überhaupt nicht zum gewünschten Ergebnis führen, danke für nichts…

  17. Die U 3 KS Niro von Jung wäre eine gute Wahl.
    Wichtig für die Zukunft ist eine regelmäßige Reinigung des Pumpenschachtes. Bei Waschmaschinen-Abwasser sammelt sich eine zähflüssige Pampe aus Flusen und Waschmittelresten an. Die behindert die Kühlung der Pumpe.

  18. Es kommt darauf an für welchen Zweck man die Pumpe benötigt. Wenn das Wasser nicht verschmutzt ist und wenig Kleinteile hat, ist eine Klarwasserpumpe relevant. Bei Wasser aus der Baugrube eine Schmutzwasserpumpe.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.