Taboulé: Rezept für den leckeren Salat aus Bulgur

Taboulé ist ursprünglich ein libanesischer Salat aus Getreide, Tomate, Zwiebeln und Petersilie dazu Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Als Getreidebasis eignet sich besonders gut Bulgur, ein bereits vorgekochter Hartweizen, wobei die Kleie entfernt wurde und das Weizenkorn ganz fein geschnitten wurde. Üblicherweise serviert man ihn als Beilage oder Zwischenmahlzeit in orientalischen Ländern. Als Hauptspeise bringt man ihn zusammen mit Pommes frites oder gekochten Crevetten auf den Tisch. In der Türkei heißt er auch Kısır und wird gut und gerne auch in dem Gericht çiğ köfte verwendet.

Taboulé: Die Zutatenliste

Zutaten für 4 Portionen

  • 150g Bulgur
  • 4 große Tomaten
  • 2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Bund Petersilie
  • 3 Zitronen
 

  • 5EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • evtl. etwas Zucker
  • evtl. etwas frische Minze

 

Taboulé: Die Zubereitung

1

Die Zubereitung des Bulgurs

Ein solcher Salat ist eine wunderbare Zwischenmahlzeit oder auch eine gute Beilage für nahezu jedes Gericht! Wenn Sie ein original libanesischen Taboulé-Salat zubereiten möchten, dann müssen Sie zunächst die Zitronen auspressen und den Bulgur für zirka 10 Minuten in 1 Liter lauwarmem Wasser einweichen lassen. Dann bitte mit der Hand die Flüssigkeit etwas ausdrücken.

2

Die Zubereitung

Die weitere Zubereitung ist einfach: Sie müssen die Tomaten, die Frühlingszwiebeln und die Petersilie fein schneiden und falls Sie Minze haben, diese ebenso. Nun einfach das Öl den Saft der Zitronen mit dem Zucker, dem Salz und dem Pfeffer abschmecken. Als letztes müssen Sie alles für gute 15 Minuten ziehen lassen. Denn dann können sich all die Aromen gut verbinden und der volle Geschmack kann sich entfalten. Und fertig ist das Rezept aus 1001 Nacht!

3

Serviervorschläge

Wunderbar genießen kann man diesen Salat zu orientalischen Hackfleischröllchen oder Fleischspießen. Für die Vegetarier unter uns, kann man einfach den leckeren Salat pur genießen! Dieses Gericht ist in orientalischen Ländern wie gesagt ein alltäglicher Gaumenschmaus, der sehr populär ist.

  Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.