Suzuki Kizashi – ein Vorgeschmack auf die Zukunft

Schon die Vorgängerstudie, der Suzuki Kizashi II., der 2007 auf der Frankfurter IAA vorgestellt wurde, hat es auf Anhieb gleich unter die Top Ten bei der Wahl zur "Studie des Jahres 2007" geschafft. Grund hierfür mag sein, das Suzuki das bisher erfolgreich beackerte Feld des Kleinwagensegmentes in Europa verlässt und nun versucht in der Mittelklasse Fuß zu fassen und sich dabei an den eingangs erwähnten Führungskräften orientiert. So verkörpert der Suzuki Kizashi Eleganz und Sportlichkeit mit einem ansprechenden Design. Die langgestreckte Studie mit Cuopézügen soll dem letztendlich produzierten Modell schon sehr ähnlich sehen, weshalb es durchaus lohnt, sich jetzt schon ein Bild von ihm zu machen.

Ausgestattet wird der Suzuki Kizashi, dessen Übersetzung ins Deutsche „Vorgeschmack“ bedeutet, mit einem 3,6-Liter-V6-Benziner. Allerdings arbeiten die Ingenieure von Suzuki bereits an einer Hybrid- beziehungsweise Dieselversion des  Kizashi.

Man kann sich im Gesamten nicht den Eindruck erwehren, dass der Suzuki Kizashi durchaus das Potenzial besitzt den etablierten Kräften etwas Druck zu machen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.