Superschnell und superlecker! Burger und Melonen-Schinken-Pasta in 25 Minuten

Tiefkühlpizza muss nicht sein: Wer wenig Zeit zum Kochen hat, braucht Blitz-Rezepte für Gerichte, die schnell zubereitet sind. Der Trick: Wenige, aber ausgewählte Zutaten kommen zum Einsatz. Hier zwei 25-Minuten-Rezepte für Eilige: Selbstgemachte Burger und Melonen-Schinken-Pasta.


Blitz-Rezept 1: Selbstgemachter Burger

Folgende Zutaten werden für zwei Portionen benötigt:

• 300 Gramm Hackfleisch (am besten Beefsteak)
• 2 Zwiebeln
• 2 Esslöffel Butter (noch besser: Butterschmalz)
• 5 Esslöffel Traubensaft (Gourmets nehmen Portwein)
• 50 Gramm Käse (Tipp: Edelpilzkäse wie Gorgonzola)
• 20 Gramm Salatblatt (z. B. Feldsalat)
• 2 weiche Hamburger-Brötchen (jeweils ca. 50 Gramm)
• 4 Teelöffel Senf (Tipp: Feigensenf oder Marmelade)
• Salz
• frisch gemahlener Pfeffer

Und so bereiten Sie den Blitz-Burger zu:
Formen Sie das Hackfleisch mit feuchten Händen in zwei Buletten, würzen sie beide mit Salz und Pfeffer. Jetzt schälen Sie die Zwiebeln und schneiden sie in Ringe.
Erhitzen Sie ein Esslöffel Butter in einer Pfanne und braten Sie die Zwiebelringe bei mittlerer Hitze etwa fünf Minuten goldbraun an. Gießen Sie den Traubensaft (oder Wein) hinzu, lassen sie alles etwa zwei Minuten kochen.
Erhitzen Sie die übrige Butter in einer zweiten Pfanne, braten sie darin die Buletten von jeder Seite etwa fünf Minuten. Legen Sie den Käse auf die Buletten und legen Sie den Pfannendeckel auf, bis der Käse leicht geschmolzen ist.
Waschen und trocknen Sie den Salat, bestreichen Sie die unteren Brötchenhälften mit Senf. Legen Sie Salat, Buletten, Zwiebelsoße und zum Schluss die andere Brötchenhälfte darauf. Fertig!

Blitz-Rezept 2: Melonen-Schinken-Pasta in 25 Minuten

Folgende Zutaten benötigen Sie für zwei Portionen:

• 200 Gramm Nudeln (zum Beispiel Spaghetti oder Farfalle)
• 250 Gramm Honig-Melone (oder auch Charentais-Melone)
• 75 Gramm Serrano-Schinken (oder anderer luftgetrockneter Schinken in dünnen Scheiben)
• 3 Lauchzwiebeln
• 2 Teelöffel Butter
• 150 Gramm Crème fraîche
• etwas Milch
• Salz
• frisch gemahlener Pfeffer

Und so gehen Sie bei der Zubereitung vor:
Kochen Sie die Pasta in Salzwasser al dente. Lösen Sie das entkernte Fruchtfleisch der Melone von der Schale und schneiden Sie es in kleine Scheiben. Waschen Sie die Lauchzwiebeln und schneiden Sie sie in dünne Scheibchen. Erhitzen Sie Butter in einer größeren Pfanne, braten sie darin die Lauchzwiebeln kurz an. Geben Sie die Melone hinzu, nach kurzem Anbraten dann die Crème fraîche und den frisch gemahlenen Pfeffer.
Geben Sie nun die fertigen, abgetropften Nudeln in die Pfanne und schwenken sie alles. Gießen Sie etwas Milch hinzu. Verteilen Sie alles auf zwei Tellern anrichten. Schinken in Stückchen zupfen und darauflegen. Sofort servieren.

Fotoquelle: Thinkstock, 466070569, iStock, ehaurylik

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.