Style and The City – Andaz Fifth Avenue in NYC eröffnet

Der renommierte Designer Toni Chi gestaltete das Hotel ganz im Stil einer New Yorker Loftwohnung. Sein Spiel mit Kontrasten lässt Gäste das typische Flair Downtown Manhattans spüren. Anleihen aus der industriellen Vergangenheit des Viertels, wie sichtbare Lüftungsrohre, kombinierte er mit Skulpturen von Nick Hornby und weiteren zeitgenössischen Kunstwerken. In den Zimmern bilden gläserne Schränke und glänzende weiße Lackoberflächen einen effektvollen Gegensatz zu Leder, Eschenholz und Basalt. Einzigartig für die Lage in New York City sind Zimmergrößen von 30 Quadratmetern und 3,65 Meter hohe Decken. Die raumhohen Fensterfronten geben den Blick auf den idyllischen Garten im Innenhof oder das quirlige Treiben Manhattans frei. Dabei garantieren eine schalldichte Verglasung und gut schließende Fensterläden eine ruhige Nacht inmitten der pulsierenden Stadt.

Die Transparenz und puristische Eleganz der Zimmer setzt sich in den Badezimmern mit Wänden aus Travertinstein und Waschtischen aus Glas fort. Dort erwarten den Gast Pflegeprodukte von C.O. Bigelow, Amerikas ältester Apotheke und New Yorker Kultkosmetikmarke. Als besonderes Detail tragen die Porzellan-Fußbecken dem hohen Tempo der Stadt Rechnung und ermöglichen ein entspannendes Fußbad nach der ausgiebigen Erkundungs- oder Shoppingtour.

Viel Freiraum bieten die 36 Suiten des Hotels, die ab Herbst 2010 gebucht werden können. Besonderes Merkmal der 165 Quadratmeter großen „Andaz XL Terrace Suite“ ist die großzügige, begrünte Dachterrasse mit einer spektakulären Aussicht auf den Hudson und den East River. Die „Splash Suite“ lockt mit einem besonderen Erlebnis: Beim Bad in der freistehenden Wanne sorgt der Blick auf das Empire State Building und die Public Library für zusätzliche Entspannung.

New York erschmecken können Hotelgäste im Restaurant und in der Bar des Andaz Fifth Avenue. Die Basis der Gerichte bilden frische saisonale Produkte aus der Region und Spezialitäten von namhaften Lebensmittelerzeugern und einheimischen Gourmet-Institutionen wie „Katz’s Delicatessen“. Wie in einem New Yorker „Deli“ gibt es Sandwiches oder Gebäck auch zum Mitnehmen.

Eine Etage unterhalb des Restaurants liegt die im edlen Fabrikstil gehaltene Bar des Hotels. Markantes Gestaltungselement ist eine Backsteinmauer aus dem Jahre 1790. Hinter dem Tresen aus dunklem Walnussholz mischt das Personal fachkundig Cocktails und serviert ausgewählte Weine und Spirituosen. In einer Showküche bereiten Köche vor den Augen der Gäste internationale Spezialitäten zu. Große Gemeinschaftstische und Gerichte, die mit den Tischnachbarn geteilt werden, vermitteln das Gefühl, bei guten Freunden zu Besuch zu sein. Für ungestörte Geschäftsessen oder ein romantisches Dinner steht ebenfalls ausreichend Platz zur Verfügung.

Für private und geschäftliche Anlässe steht im zweiten Stock des Andaz Fifth Avenue der knapp 600 Quadratmeter umfassende Veranstaltungsbereich „Apartment 2E“ zur Verfügung. Der Grundriss entspricht dem einer geräumigen New Yorker Wohnung. Herzstück ist die offene Küche, an die sich fünf „Studios“ mit Kapazitäten von 16 bis 100 Personen, eine Bar und eine begrünte Dachterrasse anschließen. Gastgeber haben die Wahl, ob sie einzelne „Studios“ oder das gesamte Apartment für Ihre Veranstaltung nutzen.

Das aus dem indischen Sprachgebrauch stammende Wort „Andaz“ bedeutet wörtlich übersetzt: „persönlicher Stil“. Ergänzend zu größtmöglicher Individualität und persönlichem Freiraum, offeriert die Marke ein durch Funktionalität geprägtes Ambiente, das sich durch innovatives Design, stilvolle und legere Eleganz sowie durch einen aufmerksamen und gleichzeitig dezenten Service auszeichnet.

Die Hyatt Hotels Corporation mit Sitz in Chicago/USA ist eine der führenden Hotelgruppen weltweit mit langjähriger Tradition in der Hotellerie. In den aktuell 434 Hotels & Resorts (Stand 31. März 2010) erleben Gäste authentische Gastfreundschaft auf höchstem Niveau. Dafür setzen sich jeden Tag viele tausend Hyatt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in derzeit 45 Ländern (Stand 31. März 2010) mit persönlichem Engagement ein. Die Tochtergesellschaften des Unternehmens besitzen und betreiben (auch als Franchiseunternehmen) Hotels und Resorts der Marken Hyatt, Park Hyatt, Andaz, Grand Hyatt, Hyatt Regency, Hyatt Place sowie Hyatt Summerfield Suites und bauen das Portfolio momentan auf fünf Kontinenten weiter aus.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.