Stöckchen von Andre G.

1. Dein Verein ist:
1. FC Köln

2. Das offizielle Saisonziel für Deine Mannschaft war:
Aufstieg, einfach nur zurück in die erste Liga!

3. Dein persönliches Saisonziel war:
Meinen FC bei der Bundesliga-Rückkehr begleiten und als Hamburger auch mindestens ein Heimspiel sehen…

4. Was trauten Experten Deinem Verein zu Saisonbeginn zu?
Dank Etat und Mannschaft waren wir Aufstiegsfavorit Nummer 1

5. Wird Deine Mannschaft das offizielle Ziel erreichen?
Die Saison ist vorbei und wir haben auf jeder Linie enttäuscht…

6. Hat Deine Mannschaft Dein persönliches Saisonziel erreicht?
Nicht im geringsten. Ich bin um etliche Jahre gealtert als ich die Spiele vor dem TV verfolgt habe. Wir haben einfach nur unterirdisch gespielt und nicht annähernd das gezeigt, was man erwarten konnte. Die Nachkäufe waren ein Witz, einige Sommer-Neuzugänge (Nova, Ehret) für mich die schlimmste Spieler der gesamten Liga.

7. Welches war das beste Heimspiel in dieser Saison?
Leider nur das erste gegen Wacker Burghausen. Starker Auftritt, Dominanz und fünf Treffer. Da sah die Welt noch gut aus. Danach wurde es ganz viel Krampf… das 1:1 gegen Karlsruhe war ein zwischenzeitlicher Lichtblick.

8. Welches war das schönste Auswärtsspiel in dieser Saison?
Das 1:1 bei Hansa Rostock, bei dem ich auch live dabei sein durfte. Guter Auftritt und gegen den Aufsteiger ordentlich gespielt… leider sah es meistens nicht so aus.

9. Welches war das schlechteste Spiel in dieser Saison?
Bis auf fünf Partien im Prinzip alle. Am bittersten, da wir alle mit einem sicheren Sieg gerechnet haben, das 0:5 bei Rot-Weiß Essen. Da dachte ich, wir hätten dir Trikots getauscht. Der Tiefpunkt der Saison.

10. Zu Beginn der Saison: Wer war Dein Meisteranwärter?
Wie eigentlich fast immer der FC Bayern München… allerdings mit der Hoffnung, dass es ein anderer Verein macht.

11. Zu Beginn der Saison: Wer sollte absteigen?
Wenn es nach sollen geht: Bayer Leverkusen, VfL Wolfsburg und Bayern. Wenn ich es realistisch betrachtet hatte:Cottbus, Bochum und Bielefeld

12. Der 34. Spieltag steht an. Wer sollte Meister werden, 04 oder der VfB?
Ich habs jetzt leicht, wo es schon vorbei ist, aber ich hab den Stuttgartern die Daumen gedrückt. Sympathische Mannschaft und guter Fußball. Respekt, was Heldt und Veh da auf die Beine gestellt haben.

13. Hättest Du gedacht, dass Mainz absteigt?
Nie und nimmer, nach den ersten Spielen der Rückrunde war der Klassenerhalt sicher. Ein Klopp, Zidan und Andreasen waren gleichbedeutend mit einem Sieg. Schade!

14. Wie oft hast Du in dieser Saison Deinen Verein im Stadion unterstützt?
Leider nur zwei Mal. Auswärts in Rostock und zuhause gegen Koblenz. Nächste Saison sollen es mehr Partien werden: Pauli, Mainz, Gladbach, Aachen… vlt. München…

15. Wie hast Du in dieser Saison Deinen Verein finanziell unterstützt?
Mit meinem Mitgliedsbeitrag, den Eintrittskarten, Daum-Fanschal und zuletzt ein Baby-Greifring und ein Mini-Hennes für meine Nichte 😉

16. Welchen Platz wird Dein Verein diese Saison erreichen?
Neunter, ganz sicher! 😉

17. Hat sich diese Saison gelohnt?
Von der Spannung in beiden Ligen sicherlich. Wenn ich jedoch nur meinen FC betrachte überhaupt nicht. Fast nur Frust, Trauer und Wut. Das war unterirdisch und eines 1. FC Köln nicht würdig. Wie oft habe ich sprachlos und kopfschütteln vor dem TV gesessen und gehofft, dass ich aus diesem bösen Traum wieder aufwache…

18. Was machst Du in der Sommerpause?
Hoffen, dass im Verein Ruhe einkehrt. Sich alle zusammen raufen und wir auch in die nächsten Saison mit Overath und Daum gehen. Danach beten, dass gute Neuverpflichtungen getätigt werden. Antar ist ein Anfang, die am Dom gehandelten Türken wären für mich ein Rückschritt. Ansonsten auch mal andere Ligen im Auge behalten, zum American Football gehen, grillen, an den Vattenfall Cyclassics teilnehmen, bloggen und mich auf die neue Saison einstellen…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.