Stephenie Meyer – The Twilight Series

Seit 2005 – da erschien der erste Roman der Twilight Series im englischen Original – versetzt Stephenie Meyer mit ihren Jugendbüchern die junge und die erwachsene Generation gleichsam in Angst und Schrecken. In ihrer Biografie gibt es so einiges spannendes zu entdecken. Aufmerksame Leser werden schon die eigenartige Schreibweise ihres Vornamens bemerkt haben: Die Schreibweise Stephenie mit „e“ stammt daher, dass ihr Name sich vom Namen des Vaters ableitet und der heißt eben Stephen und nicht Stephan.

Stephenie Meyer und die Mormonen

Eine weitere Besonderheit der Twilight Series Autorin ist ihr Herkunft aus einer mormonischen Familie. Sie sagt selbst, dass dies große Auswirkungen auf die Art, wie sie schreibt und lebt genommen hat. Ihre Romanserie trägt ja im Deutschen immer ein „Bis(s)“ im Titel, weswegen sie hierzulande logischerweise „Bis(s)-Serie“ heißt. Über die deutsche Betitelung kann man streiten, Wiedererkennungswert hat sie allemal und das schlägt sich auch in den Verkaufszahlen wieder.

Die Twilight Series Verfilmung

Bücher die so dermaßen stark in den Bestsellerlisten vertreten sind werden natürlich verfilmt, da ging es Stephenie Meyer’s Twilight Series nicht anders. Die Verfilmung des ersten Romans kam Ende 2008 in die Kinos und wurde, wer hätte etwas anderes erwartet, zum Kassenschlager. Der Film erzählt, wie die Bücher auch, die Ereignisse aus der Sicht der Protagonistin Bella, die sich in einen jungen Vampir verliebt. Die romantisierten Anklänge im Buch werden auch im Film verarbeitet, der über eine starke Bildsprache verfügt. Mit dem vierten Teil „Breaking Dawn“ („Bis(s) zum Ende der Nacht“) wurde die Twilight Serie im Jahre 2008 besiegelt. Manche Kritiker wird es freuen, denn es wurden auch immer wieder Stimmen laut, die Meyers flache Charaktere, den vorhersehbaren Plot und die „einfache“ Sprache rügten. Naja, Kunst kommt zwar von Können aber es entscheidet eben auch immer der persönliche Geschmack über den Erfolg.

Mehr Informationen zu aktuellen Projekten auf der Homepage der Schriftstellerin.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.