Stepfather – Kinostart für das Horrorremake

„Stepfather“ beleuchtet die buchstäblichen Leichen im Keller eines freundlichen, gutaussehenden Mannes, dem jeder den perfekten Stiefvater abnimmt. Doch als seiner neuen Familie dessen schreckliche Vergangenheit bewusst wird, verwandelt sich David Harris (Dylan Walsh) in einen tödlichen Psychopathen. Der Film von Nelson McCormick ist ein Remake des gleichnamigen Horrorklassikers mit Terry O’Quinn, der gleich zwei Fortsetzungen nach sich zog.

Zerstörte Familienidylle in Stepfather

Nachdem er ein Jahr auf der Militärschule verbracht hat, kehrt Michael Harding (Penn Badgley) zurück zu seiner Familie und muss feststellen, dass seine Mutter Susan (Sela Ward) kurz vor der Hochzeit mit dem Michael völlig unbekannten David Harris. Während der gesamte Rest der Familie, inklusive Michaels Freundin Kelly (Amber Heard), davon überzeugt ist, dass David einfach großartig als Stiefvater ist, kann sich der heimgekehrte Sohn nur schwer mit der neuen Situation anfreunden.

Schwierig wird es, als in einem Fernsehbericht das Phantombild eines Mannes auftaucht, der David erstaunlich ähnlich sieht. Noch glaubt Michael niemand, dass es sich bei den beiden um ein und dieselbe Person handelt, doch als die neugierige Nachbarin den Folgen eines Unfalls erliegt, beginnt ein tödliches Spiel mit dem Stiefvater, der seine verschiedenen Persönlichkeiten nicht mehr unter Kontrolle hat.

Das Horrorremake hat demnächst seinen Kinostart

Die amerikanischen Kritiker haben „Stepfather“ in der Luft zerrissen: unoriginell und überflüssig sei das Remake des Horrorfilms aus dem Jahr 1987. Zahm und vorhersehbar, ohne eigene Initiative der Filmschaffenden und technisch eher ein TV- oder DVDFilm – so scheint der Konsens zu sein. Dennoch wird gerade Dylan Walsh, bekannt aus „Nip/Tuck“, eine großartige Präsenz als harmlos wirkender und dennoch psychopathischer Stiefvater in spe beschieden.

Das Horrorremake läuft in Deutschland am 31. Dezember 2009 an.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.