Starke Gesichtsschmerzen: Was steckt dahinter?

Gesichts- und Kopfschmerzen sind zwei verschiedene Arten von Schmerzen, die sich jedoch ähnlich sind. Im Gesicht treten in der Regel Nervenstörungen auf, die von jetzt auf gleich ziemlich schlimme und intensive Schmerzen verursachen können.

Diese Schmerzen können sich über das komplette Gesicht oder aber nur partieweise um z.B. Nase, Mund, hinter den Augen, hinter der Stirn und im Kiefer verteilen. In anderen Fällen kann aber auch nur eine der beiden Gesichtshälften darunter leiden, wobei hier Nacken und Schultern mit eingeschlossen werden.

Gesichtsschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben

Unter Schmerzen im Gesicht kann in der Regel jeder Mensch leiden. Diese Art von Schmerzen werden unter anderem ausgelöst durch körperliche- sowie seelische Anspannungen, Zahnschmerzen, Speicheldrüsenerkrankung und Zähneknirschen.

Aber auch Nerventumore, Metastasen, etc. können Schmerzen verursachen. Weiter Symptome wie Übelkeit, Ängste, Schmerzen, die jeden Tag zur gleichen Stunde auftreten, sind nicht ausgeschlossen. Diese Beschwerden können durch Homöopathie gelindert werden. Deshalb ist es vorweg gut, wenn man genau sagen kann, wo der Schmerz ableitet. Um genau zu erfahren, ob es sich um Trigeminusneuralgie handelt, ist ein Gespräch mit einem Arzt/Neurologen besser. Diesen Schmerz erleiden die Betroffenen bis zu zwei Minuten und das mehrmals am Tag. Durch eine Behandlung mit Akupunktur kann dem Patienten bei einer Trigeminusneuralgie leider nicht geholfen werden, eher kommen Schmerzen hinzu.

Gesichtsschmerzen und atypische Gesichtsschmerzen natürlich lindern

Um atypische Gesichtsschmerzen zu lindern oder vielleicht sogar zu heilen ist es ratsam, es zuerst mit Entspannungstechniken auszuprobieren.

Empfehlenswert ist dabei das Autogene Training, hier ist es auch gut zu wissen, dass das Autogene Training vom Arzt verschrieben werden kann. Körper und Geist kommen dabei in Einklang und die Muskeln und Seele verhelfen sich gegenseitig zur Entspannung. Meditation, Akupunktur, Heilkräuter, Zilgrei oder Yoga sind weitere Entspannungsmöglichkeiten in der Naturmedizin.

Um mehr über wirkungsvolle Entspannungstechniken, die bei atypische Schmerzen im Gesicht helfen, zu erfahren, sollte ein Therapeut zu Rate gezogen werden. Eine Medikamenteneinnahme, anhand von üblichen Schmerzmitteln ist eher erfolglos, da sich bei diesen Schmerzmitteln die Wirkung erst bemerkbar macht, wenn der kurze aber sehr starke Schmerz vorbei ist. Sollte es sich nicht auf natürliche Weise verbessern, kann eine Therapie mit speziellen Medikamenten unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden.

Eine Meinung

  1. Guten Tag,
    ich fand diesen Beitrag sehr informativ. Leide selbst oft an diesen Nervenreizungen im Gesicht. Vielen Dank und weiter so!

    Liebe Grüße Linda

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.