Star-Scout #2: Girls Aloud

Diesmal trifft es wieder auf einen Künstler aus Groß-Britannien. Da die Girlband Girls Aloud bereits seit 2002 ununterbrochen im Geschäft ist, fünf Studioalben herausgebracht hat und davon bis heute allein in England mehr als drei Millionen Stück verkauft hat, wird es mehr als Zeit, dass diese Gruppe auch hier bekannt wird. Erstmals machte die durch die Castingshow Popstars: The Rivals entstandene Mädchenband international auf sich aufmerksam mit ihrer ersten Single „Sound Of The Underground“, welche auch in Deutschland erschien (#42). Ein weiteres Mal wurden sie international durch die Single „Jump“ aus 2003 bekannt, da dieser Titel nämlich den Soundtrack von Tatsächlich … Liebe (2003) unterstützte. Dennoch wurde die internationale Ausrichtung bald eingestellt. Der Erfolg des sehr poppigen Sounds von Girls Aloud beschränkte sich immer mehr auf England, Irland und nur noch vereinzelte Länder Europas, so z.B. Griechenland oder einige osteuropäische Länder. So ist es nämlich der fünfköpfigen Band, welche noch nie ihre Bandmitglieder gewechselt hat, gelungen, ihre 19 veröffentlichten Singles alle direkt in die britischen Top-10 zu bringen. Mittlerweile reihen sich die fünf Mädels hinter den Spice Girls und vor den Sugababes als erfolgreichste britische Girlband ein. Im Herbst dieses Jahres haben sie mit der neuen Single „The Promise“ einen Coup gelandet. Die Single im aktuell angesagten Sixties-Pop-Stil verkaufte sich über 300.000 mal. Das Album dazu erreichte als erstes Studioalbum der Band Platz 1. Nun erscheint endlich dieser Megahit des vierten Quartals 2008 aus Groß-Britannien bei uns. Am 16. Januar 2009 um genau zu sein, ist die Veröffentlichung von „The Promise“ in Deutschland geplant. Wenn das kein Erfolg wird, dann hat Deutschland den möglichen Hit des Frühlings verpasst!

Girls Aloud „The Promise“

5 Meinungen

  1. müssen die girls denn immer unbedingt so gut aussehen ? ^^

  2. „Erstmals machte die durch die Castingshow Popstars: The Rivals entstandene Mädchenband international auf sich aufmerksam“

    Wenn das nicht abschreckend klingt, weiß ich auch nicht…

  3. Ich hör die Band schon seit 2 Jahren! Die Mädels machen einfach nur großartige Musik !

  4. Ein wirklich guter Tipp, muss ich schon sagen 😉 Ich bin seit drei Jahren Girls Aloud Fan und finde die Musik einfach grandios. Man sollte absolut nicht darauf achten, dass sie in einer Castingshow entstanden sind… im Gegensatz zu anderen Popstars Bands sind sie nämlich aus dem Schatten von Popstars herausgetreten 🙂

    @eshorn: Girls Aloud sind keine typische Popstars Band 😉 Lass dich nicht davon abschrecken, mittlerweile haben sich die Mädchen SEHR davon emanzipieren können und dir würde überhaupt nicht auffallen, dass sie aus einer Castingshow stammen, da die Qualität der Musik SEHR viel besser ist, als man es von Castingbands gewohnt ist.

  5. ich bin auch ein großer Fan der Girls Aloud und würde mich freuen wenn sie nach Deutschland kommen fürden!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.