Sportliches Gehalt: Das verdienen die EM-Spieler

Sportliches Gehalt: Das verdienen die EM-Spieler

Kicker sind Spitzenverdiener: Aber wer wieviel genau gewinnt, das wissen im Allgemeinen nur wenige – hier kann man dazu jetzt mehr erfahren.






Bayern-Import Lewandowski: Neun Millionen per anno

Wer hätte das gedacht? Robert Lewandowski, der als Kapitän der polnischen Nationalmannschaft nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund jetzt hauptberuflich beim FC Bayern kickt, ist als Gehaltsempfänger eher am unteren Ende der Skala angesiedelt. Bei den Bayern verdient er jetzt ein Jahresgehalt von neun Millionen Euro. Zusätzliche Einnahmen verschaffen ihm Werbeverträge, in erster Linie in seiner Heimat Polen: Sie schlagen zusätzlich mit über elf Millionen Euro zu Buche. In derselben Gehaltsklasse spielt der Schwede Zlatan Ibrahimovic: Die 15 Millionen Euro, die der Mittelstürmer beim Verein Paris St. Germain verdient, bessert er durch Werbeverträge mit Volvo und anderen Unternehmen auf. Insgesamt kommt er so auf etwas über 21 Millionen Euro.

Üppige Vereinsgehälter

Als er im letzten Jahr noch bei Manchester United kickte, kam der jetzt bei Fenerbahçe Istanbul spielende Robin van Persie auf ein Salär von stattlichen 16,7 Millionen Euro. Seine sonstigen Einnahmen aus dem Jahr verschafften ihm ein Gesamteinkommen von über 25 Millionen Euro. Damit ist van Persie ungefähr im Mittelfeld der europäischen Top-Fußballverdiener anzusiedeln. Etwas mehr hat der Brasilianer Neymar am Ende des Jahres in seinem Sportbeutel: Allein beim FC Barcelona verdient er unfassbare 20 Millionen Euro, und zusammen mit seinen Werbedeals in Höhe von 16 Millionen Euro kommt Neymar auf über 36 Millionen Euro. Getoppt wird er von Niemand geringerem als Cristiano Ronaldo, der mit seinen Werbeverträgen allein 26 Millionen Euro einnimmt und so insgesamt auf unglaubliche 54 Millionen Euro kommt. Und wer nun glauben möge, hier sei das Ende der Fahnenstange erreicht, der irrt: Denn der ultimative Topverdiener unter den Kickern ist der Argentinier Lionel Messi. Er erhält von seinem Arbeitgeber FC Barcelona satte 36 Millionen Euro – und zusätzliche Werbeeinnahmen in Höhe von 28 Millionen Euro. Das macht ihn mit insgesamt 65 Millionen Euro zum derzeitigen Spitzenverdiener unter den Profi-Kickern weltweit.


Bildquelle: Thinkstock, 140097882, iStock, george tsartsianidis

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.