Speisen dekorativ anrichten und garnieren

Zum dekorativen Anrichten und Garnieren von Speisen müssen Sie keinen großen Aufwand betreiben. Dekoration ist letztendlich oft auch Geschmackssache. Die folgenden Tipps sind daher eher als Anregungen zu verstehen.

anrichten und garnieren: So wirds gemacht!

1

Weniger ist mehr

Beim anrichten und garnieren von einzelnen Tellern gilt: Weniger ist mehr. Das gilt sowohl für Vorspeisen wie auch Hauptgerichte und Desserts.

  • Legen Sie daher nicht zu viel auf einen Teller und gießen Sie auch nur wenig Sauce darauf.
  • Viele Speisen lassen sich zu dekorativen geometrischen Mustern anordnen oder fächerförmig ausbreiten.
  • Dabei sollten Sie am besten nur einige wenige Stücke auf dem Teller anrichten.
  • Reis oder gekochten Weizen können Sie nockenförmig zusammengepresst anordnen, das geht gut mit einem Esslöffel oder Eislöffel.

2

Garnieren

Pikante Gerichte

  • Zum Garnieren eignen sich insbesondere frische gehackte Kräuter (oder auch einzelne Blätter), Scheiben von hartgekochten Eiern, gefüllte Oliven, Salat, gemahlene oder gehobelte Mandeln und andere Nüsse, Parmesan oder andere geriebene Käsesorten.

Süßspeisen

  • Hier können Sie zum Garnieren z.B. Puderzucker, Kakao, Schokostreusel, Zuckerperlen, Deko-Schokofiguren, buntgefärbtes Marzipan, gehobelte oder gemahlene Nüsse, je nach Sorte Blütenblätter oder auch Cocktailkirschen (oder andere Obststückchen) verwenden. Für einen Kuchen oder ein Dessert in einer großen Form können Sie beispielsweise auch eine Schablone aus Papier ausschneiden, diese auf den Kuchen legen oder über das Dessert halten und darüber Puderzucker oder Kakao stäuben. Danach die Schablone vorsichtig abnehmen.

3

Dessertsaucen anrichten

Dessertsaucen lassen sich dekorativ anrichten, indem Sie eine zweite süße Sauce oder Sirup in einer anderen Farbe über die verteilte Sauce tropfen und die Tropfen mithilfe eines dünnen Stäbchen zu dekorativen Fäden ziehen. Das geht zum Beispiel gut mit Vanille- und Schoko- oder Fruchtsauce.
Sie können natürlich auch einfach einzelne Tropfen auf die andere Sauce tropfen und diese so belassen, so dass das Dessert gepunktet aussieht.

4

Dessert in Formen anrichten

Viele Desserts werden durch Kühlung so fest, dass man sie in dekorative Formen bringen kann. Dazu einfach die Dessertmasse in eckige oder runde Formen gießen und fest werden lassen. Anschließend stürzen. So erhalten Sie eckige Gebilde oder Halbkugeln. Besonders dekorativ ist dies bei Schichtdesserts.

5

Buffets anrichten

Beim anrichten und garnieren von Buffets sind große einheitliche Speisentabletts besonders schön, sie können aber auch einfach große flache Teller verwenden, Obstkörbe oder Schüsseln – je nach Speise. Denken Sie auch hier an eine Garnierung. Bei einem Kindergeburtstag (aber nicht nur dort) könnten Sie z.B. aus Obst– oder Gemüsestücken ein Smiley Gesicht legen, das animiert bestimmt zum Essen.

6

Fingerfood

Besonders einladend zum anrichten und garnieren ist Fingerfood in allen möglichen Varianten. Hier sind der Phantasie fast keine Grenzen gesetzt. Manche Fingerfoods, z.B. Käsewürfel, können Sie beispielsweise mit kleinen Papierflaggen dekorieren. Aus Oliven und Mandelstiften können Sie kleine „Käfer“ basteln, mit den Mandelstiften als Beinchen. Halbfeste, cremige Bestandteile, z.B. Frischkäse, können Sie mit einer Teigspritze auftragen, so entstehen dekorativ gewellte Formen. Manche Speisen, z.B. dünne Fischfillets oder Käsescheiben lassen sich auch schön aufrollen.

7

Cocktails garnieren

Bei Cocktails bieten sich als Ganierung vor allem Scheiben von Zitrusfrüchten an, ganze oder halbe Ananasringe, gezuckerte Glasränder, kleine Papierschirmchen, bunte Strohhalme oder Holzstäbchen mit buntem Glitterwerk. Oder färben Sie Wasser mit Lebensmittelfarbe und machen Sie damit bunte Eiswürfel.

8

Kaffee- und Schokoladengetränke garnieren

Am einfachsten können Sie Heißgetränke mit Sprühsahne verzieren, über die Sie nach Belieben noch etwas Sirup, Likör oder Dessertsauce gießen. Oder Sie legen eine Schablone aus fester Pappe über den Becher (ähnlich wie bei größeren Desserts) und streuen etwas Zimt oder Kakao darüber. Beachten Sie, dass diese Dekoration nicht allzu lange halten wird, Sie sollten die Getränke daher bald servieren.

9

Gemüse schnitzen

Eine weitere besondere Form der Garnierung ist in Form gelegtes oder geschnitztes Gemüse. Hierfür ist allerdings etwas Übung erforderlich und idealerweise ein passendes Schnitzmesser. Manche Kochschulen bieten sogar extra Kurse an fürs Gemüseschnitzen, das ist aber nicht notwendig. Besonders gut für das Gemüse schnitzen eignen sich Paprika, Tomaten, Kürbis und Möhren. Sie können beispielsweise Tierfiguren, geometrische Formen oder Blumen aus diese Gemüsesorten schnitzen. Am einfachsten sind wahrscheinlich Blumen. Schälen Sie dafür beispielsweise einen kleinen Kürbis und schneiden Sie mehrfach mit einem kleinen Messer leicht schräg einen Bogen hinein, so dass sich jeweils eine blütenblattähnliche Form ergibt. Verkleinern Sie den oberen Teil des Kürbis entsprechend ringsum für eine schöne Blütenform. Größere Stücke eigenen sich eher für die Dekoration von Buffets.
[youtube ebaiDWgu0u4]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.