Spanien: Lucía Pérez mit ‚Que me quiten lo bailao‘

Im spanischen Finale gewann nicht nur Lucía Pérez, sondern auch einer der drei Songs, die sie präsentiert hatte, „Que me quiten lo bailao“ ist ein typischer, südländischer Sommersong, der es gegen die reichlich schwache Konkurrenz (u.A. eine schlecht harmonisierende Boygroup) nicht wirklich schwer hatte.

Lucía Pérez und ihr Song

Schlecht ist „Que me quiten lo bailo“ nicht, aber mal ehrlich, hören die Eurovision 2011 Länder kein Radio? Denn man muss ja davon ausgehen, dass nur 90er Jahre Hits dort laufen, da man kaum Einfluss von kontemporärem Pop hört, auch von der lokalen Musikszene in Spanien gibt es derzeit diverse Musiker, die etwas mehr Individualität auf den Tisch bringen.

Individualität bringt Lucía Pérez nur in ihrer etwas eigentümlich anmutenden Performance mit, die nicht gerade von den obskuren Backgroundsängern/Tänzern aufgebessert wird. Irgendwie passen Performance und Song nicht ganz zueinander, dass Lucia bei dem Auftritt auch noch ein rosa glitzerndes 20er Jahre Kleid trägt, verwirrt noch mehr.

Drama beim spanischen Vorentscheid

Das hat eventuell damit zu tun, dass Spaniens Eurovision Show das komplizierteste Konzept der Welt in Gang gesetzt hat, eine Jury Kandidaten raus wählte, das Publikum seine Lieblinge wieder rein wählte, bis zur finalen Show drei Endgegner übrig waren, darunter auch Lucía, die am Ende mit ihren Songs „Abrázame“ und „Que me quiten lo bailao“ vorne lag, der Song, den Lucia persönlich weniger favorisierte, machte das Rennen, genau das sieht man der Sängerin wohl auch an.

„Abrázame‘, der zweitplatzierte Song, ist eine dramatische Ballade, die in der Live Version leider etwas vom Playback-Instrumental übertönt wurde, in der Studioversion jedoch die stimmlichen Qualitäten von Lucía Pérez zeigt und nicht aufregend, aber annehmbar ist.

Doch auch wenn Lucía unglücklich über die Songauswahl ist, das Publikum wird den poppigen Sommerhit sicherlich mehr ins Herz schließen, da er etwas mehr Schwung hat und nicht so überladen ist, wie die Ballade.

Prognose:

Trotz alledem wird es wohl beim Eurovision Song Contest 2011 keinen Sieg, noch die Top 5 für Spanien geben. Durch den Vorentscheid könnte es Lucía relativ leicht schaffen, aber mehr dürfte auch nicht drin sein.

[youtube _h-jRet_1zw]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.