Spaghetti Carbonara: kalorienbewusst ohne Sahne kochen

Carbonara steht nicht unbedingt für die gesunde Küche: Die reichhaltige Soße kann man bereits fix und fertig im Glas kaufen. Zudem haben Sie die Möglichkeit ein Trockenpulver zu kaufen, welches dann nur noch mit Sahne und Wasser gekocht werden muss. Alle diese Fertigprodukte schmecken – keine Frage, aber was ist mit den Menschen, die sich kalorienbewusst ernähren und auf Sahne und Fett verzichten möchten? Kein Problem, denn natürlich kann man die leckere Carbonara-Soße auch ohne Sahne zubereiten. Wie das geht und welche Zutaten Sie für den Klassiker der italienischen Küche benötigen, erfahren Sie hier.

Carbonara Rezept: Die Zutatenliste

  • 500 g Spaghetti
  • 300 ml Milch
  • 100 g gekochten Schinken
  • eine kleine Zwiebel
  • 200 g Schmelzkäse
  • Salz
  • Pfeffer

 

Carbonara Rezept: Die Zubereitung

1
Zunächst setzen Sie einen Topf mit reichlich Salzwasser an und bringen dieses zum Kochen. Geben Sie einfach die Spaghetti ins kochende Wasser und lassen diese je nach Belieben etwa 7 – 10 Minuten kochen. Die Nudeln sollten noch bissfest sein, dann schmecken sie am besten. Nach dem Kochen, gießen Sie die Spaghetti einfach ab und schrecken diese kurz unter kaltem Wasser ab.

2
Damit die Spaghetti noch besser schmecken, können Sie einige Butterflocken unterrühren.

3
Nun ist das Carbonara Rezept an der Reihe. Schneiden Sie die Zwiebel in kleine Würfel und braten Sie diese in einer Pfanne an.

4
Als Nächstes schneiden Sie den Schinken ebenfalls in kleine Würfel und geben diese zu der Zwiebel.

5
Wenn beide Zutaten gut angebraten sind, geben Sie den Schmelzkäse hinzu und lassen diesen in der Schinken-Zwiebelmasse schmelzen.

6
Nun gießen Sie die Milch hinzu und schmecken die Carbonara mit Salz und Pfeffer ab.

7
Servieren Sie die Spaghetti Carbonara mit ein paar Kräutern, zum Beispiel einigen Blättern Basilikum, so kommt noch etwas Farbeund Italien-Flair auf den Teller. Das I-Tüpfelchen ist etwas geriebener Parmesan auf den Nudeln.

  Zubereitungszeit: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

3 Meinungen

  1. das ist doch keine Carbonara.. mit Schmelzkäse und Milch… eine echte Carbonara ist mit Ei und Pecorino!Und man kocht Pasta nie!! mit Butterflocken.

  2. Ich kann nur jedem, der eine wirklich perfekte und echte Carbonara genießen will, das folgende Rezept ans Herz legen:http://easycopperkitchen.blogspot.com/2012/02/spaghetti-carbonara-das-perfekte-rezept.htmlGelingt immer und schmeckt grandios.

  3. sssuuupppeeerrr lecker das Rezept!!!
    wer es gesünder Essen will, nimmt Vollkorn-Nudeln

    Ich nehme immer Schmelzkäse pikant – da erspare ich mir Salz und Pfeffer

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.