Sommerreifen selber aufziehen: selbst ist die Frau!

Das Frühjahr steht vor der Tür und wieder einmal stellt sich die Frage, soll man in einer Autowerkstatt Wochen im Voraus einen Termin machen um dann immer noch eine halbe Stunde zu warten, oder soll man sich überwinden und diesmal die Reifen selber wechseln. Im Folgenden eine kurze Anleitung: Sommerreifen selber aufziehen, gar kein Problem.

Sommerreifen selber aufziehen: Was wird benötigt?

  • Wagenheber
  • Schraubenschlüssel
  • Drehmomentschlüssel (optional)
  • Rohr
  • Kreide
  • Felgenbaum (optional)

 

Sommerreifen selber aufziehen: So wirds gemacht!

1

Der richtge Zeitpunkt

Zeitpunkt – ab wann Sommerreifen? Sommerreifen sollte man wechseln, wenn die Temperaturen dauerhaft die 7 Grad übersteigen. Ab dieser Temperatur verschleißen die Winterreifen aufgrund ihrer weicheren Gummimischung schneller und bringen keine Vorteile gegenüber den Sommerreifen. Bevor man mit dem Wechsel beginnt, sollte man den Reifendruck etwas erhöhen, da dies bei der Lagerung der Winterreifen besser ist.

2

Vorbereitung

Will man die Sommerreifen selber aufziehen, muss man sich das Material der Materiallliste zurecht legen und sein Auto auf einem ebenen, harten untergrund parken und die Handbremse fest anziehen.

3

Schrauben lösen

Man beginnt mit einem beliebeigen Rad und löst die Radmuttern. Dies geschieht über Kreuz, das heißt man löst erst eine und dann die gegenüber liegende. Hat man alle Muttern dieses Rades gelöst, folgt der nächste Schritt.

4

Wagen anheben

Man setzt den Wagenheber unter dem Auto an. Die meisten Modelle haben eine Markierung, wenn nicht, möglichst nahe am Rad an einer stabilen Stelle der Karosserie. Nun hebt man das Auto an, so dass der Reifen in der Luft schwebt. Daran denken, dass die Sommerräder meistens größer sind, also etwas Spielraum lassen.

5

Rad abnehmen

Wenn der Reifen in der Luft ist, Schrauben komplett lösen und Rad abnehmen. Das abgenommene Rad mit Kreide beschriften, damit es im Herbst wieder an die gleiche Stelle montiert werden kann.

6

Sommereifen anbringen

Das Rad mit den Sommerreifen sollte eine Profiltiefe von 1,6mm aufweisen. Das kontrolliert man am besten mit dem Goldrand eines Eurostücks. Stimmt die Profiltiefe, Felge aufsetzen und die Radmuttern wieder einstecken und leicht festziehen. Dies geschieht wieder über Kreuz. 

7

Ablassen und anziehen

Nun den Wagenheber ablassen und die Schrauben anziehen. Nicht zu fest, hier hilft am besten ein Drehmomentschlüssel.

8

Nachziehen und Lagerung

Die Winterreifen in einem dunklen Raum am besten auf einem Felgenständer lagern. Die Radmuttern nach ca 100km nachziehen, so einfach ist es Sommerreifen selber aufzuziehen!

  Zeitaufwand: 40 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.