So können Sie andere überzeugen

Es gibt sie, die Menschen, die andere Menschen überzeugen können und diese für sich und Ihre Ideen im Nu gewinnen. Aber was macht diese Menschen aus? Sie besitzen sicher jede Menge Überzeugungskraft, nur wie definiert sich diese? Analysieren Sie doch einmal Politiker, wenn Sie vor dem Fernseher sitzen. Einer deren Aufträge ist es andere zu überzeugen, auch Sie. Wer schafft dies bei Ihnen und woran könnte das liegen? Wem nehmen Sie nichts ab, von dem was er sagt? Aus diesen Analysen können Sie für sich lernen. Es gibt aber auch noch jede Menge anderer Anhaltspunkte, die Sie beherzigen sollten.

Andere Menschen überzeugen: So wirds gemacht!

1

Tugenden

Es wird Ihnen leichter fallen andere von etwas zu überzeugen, wenn Sie sich bereits in der Vergangenheit als vertrauenswürdig erwiesen haben. Verlässlichkeit ist ebenso eine Tugend, die sich gerade dann positiv auswirkt. Arbeiten Sie also an sich, um als glaubwürdig zu gelten. Seien Sie sozial, gehen Sie auf Menschen offen zu und nehmen Sie alle ernst. Nur so werden Sie andere gewinnen können.

2

Auftreten

Sind Sie unsicher oder selbst nicht überzeugt, haben Sie keine Chance auf andere positiv einzuwirken. Ihr Körper spricht dann eine deutliche Sprache und Sie können daran nur wenig beeinflussen. Sind Sie selbstbewusst und stehen Sie klar hinter einer Sache, wird man Ihnen zuhören und Glauben schenken. Prüfen Sie deshalb immer Ihre Einstellung und Körpersprache.

3

Sprache

Leidenschaft kann man sehen und hören, auch in Ihrer Sprache. Vermitteln Sie diese Leidenschaft für eine Sache bewusst. Nur wer selbst brennt, kann andere entzünden. Überlegen Sie sich genau, wie Sie argumentieren wollen. Versetzen Sie sich dafür aber in die Sichtweise derer, die Sie überzeugen möchten. Nur so können Sie die richtigen, gewinnenden Worte finden. Viel reden bringt Sie nicht immer weiter, die Qualität dessen, was Sie sagen und wie Sie es sagen zählt. Haben Sie keine Angst Gefühle anzusprechen oder zu zeigen.

4

Nachdruck

Übertreiben Sie nichts und bleiben Sie trotz eigener Begeisterung auch am Boden. Das gibt anderen Sicherheit. Verleihen Sie Ihren Worten aber Nachdruck, in dem Sie auch Verantwortung und Entscheidung abgeben. Fordern Sie zu einem aktiven Dialog auf, nur so können Sie Einwände entkräften. Nicht ausgesprochenes kann sich als Hindernis erweisen. Sie müssen Bedenken kennen und erfahren, wenn Sie andere Menschen überzeugen möchten.

5

Zeit geben

Geben Sie Zeit zum Nachdenken und bieten Sie sich als Ansprechpartner bei Fragen an. Vermeiden Sie zu großen Druck, denn Druck erzeugt Gegendruck. Das können Sie nicht gebrauchen. Sie möchten andere Menschen überzeugen und nicht für Ihre Sache verlieren. Bleiben Sie allerdings dran, denn steter Tropfen höhlt den Stein. Sie wollen ja auch verdeutlichen wie wichtig es Ihnen ist andere für sich zu gewinnen. Sollten Sie andere brauchen, dann lassen Sie es diese wissen und seien Sie nicht überheblich.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.