Sind günstige Sommerreifen auch gute Reifen?

Besonders günstige Sommerreifen, wie sie oft über Online-Reifenhändler angeboten werden, locken viele Autofahrer an. Allerdings ist in jedem Sommerreifen-Test festzustellen, dass eher die teueren Fabrikate namhafter Hersteller wie Pirelli, Bridgestone oder Michelin gut abschneiden und im wahrsten Sinne des Wortes „das Rennen machen“.

Billigreifen, die wie die chinesischen Goodride einen, mit renommierten Firmen verbundenen, Namen nutzen (hier sind es Goodyear und BF Goodrich), erweisen sich oft als Gefahr für Mensch und Maschine und sind daher nicht empfehlenswert.

Sommerreifen-Test: Der ADAC prüfte auf Herz und Nieren

Der ADAC ermittelte in seinem jüngsten Sommerreifen-Test die besten Produkte gängiger Formate. Bei den Kleinwagen-Reifen 185/65 R 15 lagen der Pirelli Cinturato P6, der Nokian H, der Conti Premium Contact 2 und der Dunlop SP Sport als „besonders empfehlenswerte Modelle“ vorn.

Bei den größeren Reifenmodellen 225/45 R 17 W und Y überzeugten der Pirelli Cinturato P7, der neue Dunlop SP Sport MAxxTT, der Continental ContiSportContact 3, der neue Michelin Pilot Sport PS3 sowie der Bridgestone Potenza RE050 A die gnadenlosen Tester vom ADAC, die dem Autofahrer damit beim Reifenkauf eine unschätzbare Hilfe bieten dürften.

Manche Sommerreifen enttäuschen durch langen Bremsweg

Im aktuellen ADAC-Test wurde erneut ein Punkt bemängelt, der schon in manch früherem Reifentest anderer Institutionen oder Magazine moniert wurde: Mit ihrer härteren Gummimischung zeigen viele Sommerreifen auf trockener Strecke zwar durchaus anständige Werte, enttäuschen jedoch auf nasser Fahrbahnoberfläche durch einen langen Bremsweg. Fahrten durch Sommergewitter oder Platzregen können damit wirklich gefährlich werden, weswegen von derlei Pneus natürlich abzuraten ist.

Besser, Sie beherzigen die Ergebnisse vom Test der Gelben Engel und hören auf den Volksmund: Wer billig kauft, kauft doppelt. Gute Fahrt!

9 Meinungen

  1. Inzwischen gibt es mehrere Autoreifen-Vergleichsseiten im Internet die auch Tests von ADAC und Co. ausgeben.

  2. Also ich bin seit einem halben Jahr sehr vorsichtig beim Thema Reifen. Ich hatte im September letzten Jahres einen schlimmen Autounfall bei meinem Umzug. Mir ist ein Hinterreifen geplatz und das endete dann mit einem Totalschaden und einer zerstörten Einbauküche.

    Die Reifen waren keine Marken-Reifen mit hoher Qualität, aber erst kurz vor der Fahr von einer Werkstatt überprüft und für tauglich befunden. Tja… leider war dem nicht so.

  3. Reifen Center Gerhard Stengel

    Hallo alle zusammen,
    ich kann euch nur empfehlen, lieber einen vernünftigen Reifen zu kaufen.
    Wenn man beim Kauf eines Reifens im Geldbeutel spart, kann es zu solchen Vorfällen wie bei AutoMaTik führen. Das soll jetzt nicht heißen, dass man immer die teuersten nehmen sollte, aber sich jedoch auf gute Marken konzentrieren sollte.
    Wenn Ihr eine gute Beratung in Sachen Reifen haben möchtet, besucht unsere Homepage oder ruft uns direkt an.

    Mit freundlichen Grüßen

    Reifen Center Gerhard Stengel

  4. Reifen Palacek GmbH

    Hierzu haben wir aktuell auf unserer Hompage ein interessantes Video veröffentlicht:

    http://reifen-palacek.de/ratgeber-und-technik/sicher-unterwegs-mit-qualitaetsreifen/index.html

  5. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass viele Qualitätsreifen auf Dauer sogar billiger sind als ihre, auf den ersten Blick, billigen Brüder.Wer billig kauf, kauf meistens 2 Mal.Danke für den ArtikelGrüße

  6. Winterreifen Günstig

    Damit auch jeder weiss, dass ich deutsch kann ;)Ich wollte sagen: Wer billig kauft, kauft 2 Mal.Billigreifen sind ein deutlicher Unterschied zu günstigen Reifen von Markenherstellern. Diese Art der Tests bekommt man beinahe jedes Jahr zu lesen und fast immer fallen sie gleich vernichtend für die Billigreifen aus. http://www.testsieger-reifen.de http://www.reifen-guenstig.netMarkenreifen kaufen, heisst rechtzeitig bremsen und ander richtigen stelle investieren.Grüße

  7. Da kann ich nur zustimmen. Bei Reifen sollte man nicht wegen 10€ pro Reifen sparen. Denn man fährt Sie ja auch nicht nur eine Saison. Günstige Angebot zu tagesakuellen Preifen erhaltet Ihr auch auf http://www.autoteiletrend.de . Dort bekommt Ihr die gängisten Reifenmarken zu Großhandelspreisen.

    Gruß
    René

  8. Leute macht Euch wenn das noch nicht geschehen sein sollte gute Winterreifen drauf denn bei diesen Temepraturen sollte man schon den richtigen Reifen fahren….alleine schon aus Versicherungs Rechtlichen Gründen. Hatte gestern schon Probleme und musste mir einen Mietwagen nehmen, den müsst ihr unbedingt mal checken: http://www.onewaygo.de so super günstige Preise und Hammer flott ging das alles.

    Liebe Grüße
    Olli

  9. Ich denke bei den Reifen sollte man nicht unbedingt auf den Preis sondern auf die Qualität achten. Lieber einmal etwas mehr bezahlen und dafür langjährige Qualitätsreifen fahren, als beim ersten Kundendienst gleich einen Mängelbescheid zu bekommen. Das Problem bei günstigen Reifen ist, dass der Verschleiß relativ hoch ist. Natürlich kommt es auch auf die Fahrweise der jeweiligen Person an.GrüßeOleg

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*