Shanghais Wahrzeichen in neuem Glanz

Fairmont Peace Hotel Shanghai

Eine Legende kehrt zurück: Das Fairmont Peace Hotel in Shanghai wurde Ende Juli wieder eröffnet. Nach dreijähriger Schließung präsentieren Jin Jiang Hotels International und Fairmont Hotels & Resorts das Ergebnis des anspruchsvollen Renovierungsprogramms für Chinas bekanntestes Hotel an der architektonisch herausragenden Uferpromenade Bund. Bei ihrer Eröffnung 1929 galt die Art-déco-Ikone als erste Hotel-Adresse des Fernen Ostens – mit Böden aus italienischem Marmor, Lalique-Glaskunst von unschätzbarem Wert und zahlreichen Innovationen wie dem ersten elektrischen Fahrstuhl Shanghais.

Restaurant Cin Cin

Das international angesehene Design-Büro Hirsch Bedner Associates und ein Team führender Designer, Architekten und Historiker ließen das 77-Meter-Gebäude mit seinem charakteristischen Kupferdach in aller Erhabenheit wiederauferstehen. Auf die Gäste warten 270 Deluxe-Zimmer und Suiten sowie sechs Restaurants und Lounges. Dazu gehört die legendäre Jazz-Bar – eine Institution der Stadt sei den 30er Jahren –, das chinesische Spezialitäten Restaurant „Dragon Phoenix“ sowie der „Cathay Room“ mit Terrasse im neunten Stock und atemberaubender Aussicht auf den Bund. Erinnerungen an Shanghais Cabarets und Gala-Partys werden in der „Peace Hall“ im achten Stock mit ihrem berühmten gefederten Holz-Tanzboden wach.

Art déco trifft Top-Technologie
Der dekorreiche Stil der 1930er Jahre trifft in den neuen Gästezimmern auf modernen Komfort und top-aktuelle Technologie wie 37-Zoll-TV-Bildschirme, Blue-ray-DVD-Player oder Internet mit Plug&Play-Verbindung. Auf mindestens 45 Quadratmetern – gestaltet in sanften Farben, mit Art-déco-Motiven und maßgearbeiteten Möbeln – können die Gäste außerdem „Illy-Espresso“-Maschinen nutzen, schlafen in Bettwäsche aus ägyptischer Baumwolle mit Fadenzahl 400 sowie erhalten Bad-Produkte der für Fairmont kreierten Duftserie „Cologne Series 1888“ des Londoner Parfümeurs Miller Harris.

Willow Stream Spa

Zu den Neuheiten im Fairmont Peace Hotel zählt ein „Willow Stream Spa“ mit großem Pool. Die berühmte „Nine Nations Suites“ erhält eine spektakuläre Ergänzung durch die neue Presidential Suite im Penthouse des zehnten Stockwerks – hier hat einst der extravagante Schöpfer und frühere Eigentümer des Hotels, Sir Victor Sassoon, gelebt. Der anglo-jüdische Wirtschaftstycoon war eine treibende Kraft in der Entwicklung Shanghais, der Bau des elfstöckigen Hotels im sumpfigen Boden des Bund eine Pionierleistung. Es war und blieb über Jahrzehnte das höchste Gebäude Shanghais. Um das spannende historische und kulturelle Erbe des einzigartigen Hotels kennen zu lernen, wurde mit der Peace Gallery ein eigenes Museum eingerichtet.

Mit mehr als 60 unverwechselbaren Hotels gehört Fairmont Hotels & Resorts zu den führenden Unternehmen der internationalen Hotellerie. Ikonen wie das Fairmont San Francisco oder das Fairmont Peace Hotel in Shanghai schmücken das hochkarätige Portfolio der expandierenden Gesellschaft, die ihren Gästen Erlebnisse von kulturellem Reichtum und lokaler Authentizität an den reizvollsten Plätzen der Welt verspricht. Der Name Fairmont bürgt für höchste Servicequalität und verantwortlichen Tourismus: Mit dem mehrfach ausgezeichneten Green Partnership Program wurde die Gesellschaft zum anerkannten Pionier für nachhaltiges Hotelmanagement. Fairmont gehört zu FRHI Holdings Limited, einer führenden Hotelgesellschaft mit 95 Häusern weltweit unter den Markennamen Fairmont, Raffles und Swissôtel. Unter Fairmont und Raffles führt das Unternehmen außerdem Residenzen, Anwesen und Private Residence Clubs der Luxusklasse.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.