Serviettenringe selber machen

Zu jeder Feierlichkeit gehört eine ansprechende Tischdekoration. Egal ob zur Hochzeit, Geburtstagsfeier oder einem romantischen Dinner – desto schöner ein gedeckter Tisch ist, umso feierlicher ist auch die Atmosphäre. Zu einem schön gedeckten Tisch gehören neben der passenden Dekoration natürlich auch Serviettenringe für die Servietten.

Für jeden Anlass Serviettenringe selber machen

Doch um die Servietten dekorativ platzieren zu können, benötigen Sie keine kostspieligen Serviettenringe. Im Gegenteil – Anstatt den Ring für die Serviette für viel Gel zu kaufen, können Sie ganz einfach die Serviettenringe selber machen. Hier ist Ihnen natürlich alles möglich und Ihrer Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Wir haben hier drei Anleitungen für drei verschiedene Anlässe, wie Sie Serviettenringe selber machen können.

Serviettenringe selber machen: Was wird benötigt?

  • bunte Pappe
  • Zirkel
  • Teppichmesser
  • ein Stück alter Teppich oder Stoff
  • Stift
  • Sticker falls gewünscht
  • etwas Draht
  • Perlen
  • Organzastoff

 

Serviettenringe selber machen: So wirds gemacht!

1

Kindergeburtstag

  1. Kaufen Sie im Bastelgeschäft mehrere Bögen bunte Pappe und schneiden die Bögen dann auf eine Größe von ca. 15 cm x 21 cm (etwa Din A5) zu.
  2. Nun knicken Sie den Bogen in der Mitte und malen dann mit einem Zirkel einen Kreis auf die Pappe. Dieser Kreis sollte ungefähr die Größe einer eingerollten Serviette haben, die dann später einfach durch das Loch gesteckt werden kann.
  3. Legen Sie jetzt ein Stück alter Teppich oder Stoff auf die Pappe und schneiden dann mit dem Teppichmesser an beiden Seiten der Pappe die Kreise aus.
  4. Beschriften Sie anschließend die Pappe mit dem Namen des jeweiligen Kindes, dass dann später auf dem Platz mit diesem Serviettenring sitzen wird.
  5. Zum Schluss kleben Sie noch bunte Sticker auf die Pappe. Wenn Sie keine Sticker zur Hand haben, können Sie auch aus den Resten der Pappe kleine bunte Kreise oder Dreiecke ausschneiden und diese auf die Pappe kleben.
  6. Verteilen Sie die Serviettenringe nun auf dem Tisch und achten Sie darauf, dass sich die Farben abwechseln und sich keine zwei nebeneinander stehenden Schildchen gleichen.
2

Hochzeit

  1. Schneiden Sie sich ein Stück Draht in der Länge von ca. 9-11cm zurecht.
  2. Ziehen Sie nun auf dieses Stück Draht Perlen auf. Sie können entweder weiße, durchsichtige oder in einer zur restlichen Tischdeko passenden Farbe Perlen auswählen und aufziehen, bis der Draht komplett voll ist. Besonders schön sieht das Ganze dann aus, wenn die Größe oder Form der Perlen variiert.
  3. Verknoten Sie nun die Drahtenden, indem Sie diese einfach zusammendrehen.
  4. Schneiden Sie den überstehenden Draht ab und verschieben die Perlen so, dass das verknotete Ende nicht mehr zu sehen ist.
  5. Jetzt können Sie einfach jede Serviette durch einen Perlenkranz ziehen.
3

Romantisches Dinner

  1. Schneiden Sie sich einen etwa 20 cm langen Draht zurecht.
  2. Nehmen Sie jetzt ein Stück Organzastoff zur Hand. Dieser sollte etwa 30cm lang und beliebig breit sein. Besonders geeignet für ein romantisches Essen, sind die warmen Farben rot, pink oder lila.
  3. Wickeln Sie nun den Organzastoff und den Draht umeinander. Dabei sollte der Organzastoff großzügig gefasst sein und in größeren Schlaufen um den Draht gewickelt werden.
  4. Die Drahtenden wickeln Sie jetzt mehrmals um den Stoff, so dass sich später auch niemand an dem Draht pieksen kann.
  5. Danach rollen Sie eine Serviette ein und umwickeln sie mit dem Organzastoff samt Draht.
  6. Je nach Geschmack kann der Stoff nun großzügig vom oberen Ende der Serviette bis nach unten gewickelt werden. Besonders schön sieht es jedoch aus, wenn Sie den Stoff mehrfach um die Serviettenmitte legen.
  7. Als kleiner Hingucker können Sie auch hier mit Perlen arbeiten. Diese können Sie mit großen Abständen auf den umwickelten Draht ziehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.