Selbständigkeit und selbständige Arbeit

Förderung Selbständigkeit

Je nach Art und Umfang ist ein Selbständiger freiberuflich oder gewerblich tätig und muss vor Arbeitsaufnahme verschiedene Formalitäten klären. Dazu gehören beispielsweise die Beantragung einer Steuernummer beim Finanzamt und die Anmeldung eines Gewerbes. Selbständigkeit bedeutet auch sich um die eigene Absicherung bei Krankheit, Unfall und Rente zu kümmern. Ausführliche Informationen zu diesen Themen erhalten Existenzgründer bei den Arbeitsagenturen, Kammern, Steuerberatern und in speziellen Seminaren.

Selbständige Arbeit

Bei allen Formen der Selbständigkeit steht ein Gedanke im Vordergrund: sein eigner Herr sein und eigene Ideen umsetzen. Der großen Entscheidungsfreiheit steht jedoch auch das wirtschaftliche Risiko gegenüber. Selbständige leben oft von einem unregelmäßigen Einkommen und müssen enorm flexibel sein. Auf Durststrecken folgen Phasen mit großem Arbeitsaufwand, in denen es keinen Feierabend oder Wochenende gibt. Trotz der größeren Arbeitsbelastung und Planungsunsicherheiten macht selbständige Arbeit glücklich. In Deutschland sind breits elf Prozent aller Erwerbstätigen selbständig – Tendenz steigend.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.