Schultüte basteln: So setzen Sie Ihre eigene Vorstellung um

Eine Schultüte basteln kann jeder – doch wie wird aus der selbst gemachten Schultüte ein unvergesslicher Renner? Eine kleine Anleitung für das wichtigste Detail bei der Einschulung. Ob Sie heimlich die Schultüte basteln als Überraschung für Ihr Kind oder daraus ein gemeinsames Erlebnis machen und die Vorfreude auf den ersten Tag in der Schule damit steigern. 

Schultüte basteln: So wirds gemacht!

1

Pflichtteil – die Tüte selbst

Ob Sie die Grundform der Tüte – die Tüte an sich – selbst auf festen Karton vorzeichnen, falzen und ausschneiden oder einen der vorgefertigten Bastelbögen kaufen, die im Handel erhältlich sind, ist erst einmal egal. Achten Sie nur darauf, dass das Material stabil genug ist und in der Lieblingsfarbe Ihres Kindes daher kommt. 

2

Die Kür – Dekoration

Nun kommt die eigentliche Arbeit: Machen Sie aus dem Rohling nicht irgendeine Schultüte, sondern die ganz individuelle Traumtüte Ihres Kindes! Was macht Ihr Kind so besonders, was unterscheidet es von all den anderen ABC-Schützen? Welche Sportarten und Hobbies hat Ihr Kind, welche Lieblingsfiguren und Helden? Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt beim Schultüte basteln. Sie können malen und zeichnen, aber vor allem Collagieren – sammeln Sie Zeitschriftenausschnitte und Klebebildchen, Sticker, was auch immer. Zu guter Letzt gehören noch ein paar dekorative Verzierungen wie Schleifen, Borten, Streifen und Punkte, Glitter, Flitter und Pailletten auf die Tüte – geklebt, getackert, genäht. Hauptsache, es hält – schlimmstenfalls auch im Regen. Bedenken Sie, dass die Einschulung ein großer Moment im Leben Ihres Kindes ist – mit Fotos, die ein Leben lang bei ihm bleiben. Schaffen Sie mit einer selbst gebastelten Schultüte einmalige Erinnerungen, die ihrem Kind den Einstieg in den Ernst des Lebens versüßen. 

  Zeitaufwand: 120-240 Minuten

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.