Schokoladenfondue mit Obst, Keksen und Marshmallows

Viele berühmte Häuser haben es vorgemacht: Den Einsatz von Schokobrunnen als köstlicher Höhepunkt einer gelungenen Abendvorstellung. Erst wird auf einem Ball getanzt, dann königlich gespeist. Als Gast wird man da nicht nur mit zart fließender Schokolade bedient, sondern zusätzlich zur Handlung bewegt: Früchte werden in den Brunnen getaucht und im Anschluss verspeist. Und das schmeckt! Dieses geschmackliche Großereignis eignet sich allerdings nicht für die eigenen vier Wände, da viel Platz erforderlich ist. Doch man kann natürlich auf die machbare kleinere Variante zurückgreifen, die nicht weniger lecker ist: Ein Schoko-Fondue auf dem eigenen Esstisch und das Essen wird zum Erlebnis.

Schokoladenfondue: Die Zutatenliste

Zutaten für vier Personen

  • 250 Gramm Zartbitter-Schokolade
  • 200 Gramm Creme double
  • 2 EL Weinbrand
 

  • verschiedene Früchte
  • Kekse
  • Marshmallows

 

Schokoladenfondue: Die Zubereitung

1

Verarbeitung der Schokolade

Zuerst kümmert man sich um die Verarbeitung der Schokolade für das Schokoladenfondue: Diese wird in Stücke gebrochen und zusammen mit der Creme double in einen Topf gegeben. Das Gemisch wird im Topf vorsichtig erhitzt. Rühren ist das oberste Gebot, ansonsten bleibt die Schokolade am Boden des Topfs hängen und verbrennt! Nun heißt es warten, bis eine einheitliche und geschmolzene Masse entstanden ist.

2

Einfüllen des Weinbrands

Ist die Masse im Topf homogen, wird der Topf von der Herdplatte genommen. Der Weinbrand wird hinzugefügt und das Gemisch weiter gerührt. Im Anschluss darauf achten, dass der Topfinhalt für das Schokoladenfondue bis zum Anrichten auch angemessen warm bleibt.

3

Obst schneiden

Die gewünschten Obstsorten werden nun zurecht gemacht. Bei der Verwendung von Äpfeln daran denken, dass sich diese nach dem Schneiden schnell verfärben. Das Eintauchen in Zitronensaft weiß dies zu verhindern. Das Obst wird gewaschen und in mundgerechte Stücke geschnitten.

4

Das Anrichten

Die Schokosauce wird in Portionen geteilt und nach den eigenen Wünschen angerichtet. Das Essen kann beginnen: Obst, Kekse und Marshmallows werden in die Schokolade getaucht, dem Schokoladenfondue damit der nötige Rahmen gegeben.

Tipps und Hinweise

  • Kreativ sein: Das Schoko-Fondue erlaubt viele Zutaten!
  Zubereitungszeit: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.