Schalke gegen Barcelona im Champions League-Viertelfinale

Die Chancen auf ein Weiterkommen sind gering, denn schon der amtierende Deutsche Meister VfB Stuttgart musste sich in dieser Saison vor der Kunst der Katalanen verneigen und verlor in den Gruppenspielen gleich zwei Mal. Im Achtelfinale hatte der FC Barcelona die Schotten von Celtic Glasgow rausgeworfen und gilt aufgrund seines Star-Ensembles als Favorit auf den Titel. Spieler wie Ronaldinho, Messi  oder Henry sucht man in den Reihen des FC Schalke 04 vergeblich, trotzdem können sich die Gelsenkirchener durchaus Chancen auf ein Weiterkommen ausrechnen, denn die Glanzzeiten des großen FC Barcelona sind längst vorüber. Henry konnte die Erwartungen bisher nicht erfüllen, Ronaldinho läuft seiner Form hinterher, lediglich Messi hielt die Mannschaft bisher aussichtsreich im Rennen.

Gelingt es den Schalkern, die offensiven Kräfte im Zaum zu halten, könnte sie durchaus für eine Überraschung gut sein. Für Manuel Neuer, der beim Gegner im Gespräch ist, dürfte die Auseinandersetzung mit den Katalanen eine weitere Möglichkeit sein sich auszuzeichnen. Im Halbfinale würde Schalke dann auf den Sieger der Partie AS Rom – Manchester United treffen.

Viertelfinale der Champions League:

FC Schalke 04 – FC Barcelona
AS Rom – Manchester United
Arsenal London – FC Liverpool
Fenerbahce Istanbul – FC Chelsea

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.