Sabine Seyffert: Jedes Kind kann sich entspannen

Bereits Grundschulkinder leiden heutzutage manchmal unter einem enormen Stress und viele schaffen es nicht mehr, sich richtig zuentspannen. Stattdessen wird die freie Zeit vor dem Computer, dem Fernseher oder dem Nintendo verbracht und das bereits Aufgestaute noch vergrößert.

Bis irgendwann Kopfschmerzen, Schlafprobleme und ähnliche Anzeichen auftauchen. Doch soweit muss es nicht kommen. Klar, entspannen vor Bildschirmen jeder Art hat was, das weiß jeder, sonst würden Sie das hier ja auch gar nicht lesen. Und man sollte es auch den Kindern nicht verbieten. Aber es braucht neben Sport und frischer Luft noch einen weiteren Ausgleich: Gezieltes Entspannen kann man lernen und dabei ist die Rede von Entspannung,die nicht nur Kindern gut tut, die extrem hibbelig sind, sondern allen.

Sabine Seyffert hat in ihrem Buch ‚Jedes Kind kann sich entspannen‘ eine Menge gute Tipps gesammelt. Neben den eher gängigen Fantasiereisen und Eltern-Kind-Massagen bietet sie noch zahlreiche andere Vorschläge. Warum nichtmal ein Gesicht ziehen, wie eine saure Zitrone, ein paar alte Pappkartons zertreten oder, was mir besonders gut gefallen hat, einen Schimpfwörterwettbewerb veranstalten? Ausprobiert und für gut befunden, die schlechte Laune meiner Tochter war innerhalb von Minuten wie weggeblasen und sie lachte wieder ganz entspannt. Damit ist klar: Entspannen kann man lernen!

Wunderbare Tricks – absolut familientauglich

Die Autorin geht auf eine sehr schöne Art an das Thema Wut, Anspannung und nötige Entspannung heran. Dabei erfährt man nicht nur eine Menge über das kindliche Gefühlsleben, man sieht manches auch plötzlich von einer anderen, gelasseneren Seite und bekommt zusätzlich viele Möglichkeiten an die Hand, das Familienleben in Null Komma Nichts wieder in fröhlichere Bahnen zu lenken. In diesem Buch werden eben auch diejenigen fündig, denen eine Fantasiereise bereits zu esoterisch ist.

Sabine Seyffert: ‚Jedes Kind kann sich entspannen‘, erschienen im Januar 2010 bei humboldt, zu haben für rund zehn Euro.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.