Ruhe bewahren und abwarten: Wie Sie im Job Probleme ganz leicht lösen können

Sind Sie auch darauf programmiert alles am besten noch bevor es geschieht zu klären? Probleme lösen Sie bereits dann, wenn diese sich erst schemenhaft abzeichnen. Vorsorge, Absicherung und eine schnelle Klärung sind Ihr Ziel. Das ist durchaus lobenswert und manchmal auch sinnvoll. Allerdings kostet Aktivismus Energie und einiges würde sich von selbst lösen, wenn Sie es abwarten könnten.

Probleme lösen und Ruhe bewahren : So wirds gemacht!

1

Probleme erkennen

Bevor Sie in wilden Aktivismus ausbrechen, nehmen Sie sich doch besser etwas Zeit, um sachlich und objektiv das Problem zu betrachten und zu analysieren. Ruhe bewahren lässt Sie Überreaktionen vermeiden. Es ist nicht unwesentlich, erst die Dimension des Problems zu erfassen und zu erkennen, ob es sich überhaupt um ein solches handelt. Relativieren Sie. „Was passiert schlimmstenfalls wenn,…..“

2

Energie sparen

Wenn Sie beginnen aktiv zu werden, andere zu involvieren und nach Klärungen zu suchen, kostet Sie das Energie. Abgesehen davon kann es auch Unruhe bringen. Deshalb ist es ja so wichtig im Vorfeld die Problemanalyse durchzuführen. Sonst könnten Sie auch schnell auf Unverständnis stoßen bei anderen. Wer immer alles übernimmt, hinterlässt manchmal den Anschein sich damit in Szene setzen zu wollen. Investieren Sie Ihre Energie dann, wenn es wirklich nötig ist.

3

Abwarten können

Probleme lösen sich manchmal auch von selbst, wenn man nur ein wenig warten kann. Ob es Schicksal ist oder Zufall lässt sich dann nie sagen, allerdings sollte man sich darauf einlassen und erst abwarten. Nicht selten klärt sich dann einiges. Lösungen ergeben sich eben auch. Gewöhnen Sie sich je nach Situation an, erst einige Zeit verstreichen zu lassen, bevor Sie reagieren, damit könnte sich vieles erübrigen. Geben Sie der Sache nur etwas Zeit.

4

Situation überschlafen

Es ist nicht neu, dass sich eine andere Perspektive eröffnet, wenn man eine Nacht darüber schläft. Abstand heißt das Zauberwort. Was Sie im ersten Moment emotional verunsichert und aufregt, kann am nächsten Tag bereits mit mehr Gelassenheit gesehen werden. Entsprechend anders werden Sie einen Tag später auch reagieren, nämlich mit kühlem Kopf, ruhig und mit gut dosiertem Energieaufwand. Probleme lösen will eben gelernt sein.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.